Ein Tag mit sisterMag & Botanicals – DIY Rosen-Hafer-Badesalz

Anzeige

Vor einigen Wochen hatte ich die Freude, einen wundervollen Tag im sisterMAG Office in Berlin zu verbringen. Via Instagram und Insta Stories hatte ich euch schon daran teilhaben lassen. Zusammen mit anderen tollen Frauen haben wir vor Ort einen Kreativ-Tag eingelegt und gemeinsam mit sisterMAG und BOTANICALS Fresh Care, passend zu den botanischen Inhaltsstoffen der Haarpflege, floralen Content für euch produziert.

Ich war ganz hin und weg von der kreativen Energie an diesem Tag. Aus ganz unterschiedlichen Bereichen haben wir alle originellen Content beigesteuert, der am Ende kaum besser miteinander hätte harmonieren können. Von wunderhübscher Backkunst mit essbaren Blüten über tolle Tablesettings bis hin zu vitalisierenden Yoga Übungen wurden ganz wunderbare Projekte umgesetzt, die ihr schon ganz bald im Online Magazin “The Botanical Way” von BOTANICALS Fresh Care entdecken könnt. Ich habe mich an diesem Tag dem Beauty-Part gewidmet und ein blumiges und pflegendes DIY Badesalz kreiert.

Immerhin steht Weihnachten bald vor der Tür und selbstgemachte Geschenke, kommen einfach immer gut an. Die meisten Zutaten für das selbstgemachte Badesalz, haben wir sogar fast alle daheim in unserem Küchenschrank. Haferflocken zum Beispiel, machen sich nicht nur gut auf dem Frühstückstisch. Habt ihr schonmal daran gedacht darin zu baden? Da Hafer von Natur aus beruhigende und Feuchtigkeitsspende Eigenschaften hat, ist er ideal um bei trockener, juckender oder gereizter Haut zu helfen. In Kombination mit Rosenblüten – die für ihre regenerierenden und straffenden Eigenschaften bekannt sind – und Milch, verwandelt man die Badewanne im Nu in ein Kleopatrabad.

Das benötigt ihr für das selbstgemachte Rosen-Hafer-Badesalz

1/2 Tasse Meersalz

1/2 Tasse Hafermehl oder Haferflocken

1/4 Tasse Milchpulver

1/2 Tasse getrocknete Rosenblüten

einige Tropfen ätherisches Rosenöl

ein Glas zum Aufbewahren

Zubereitung Rosen-Hafer-Badesalz

Die Zubereitung ist super einfach! In nur wenigen Minuten könnt ihr ganz einfach ein kleines Spa im Glas kreieren, das euch besonders in den kalten Monaten hilft zu relaxen und gleichzeitig die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Auf dem Online Magazin The Botanical Way von BOTANICALS Fresh Care findet ihr neben dem kompletten Rezept zum Badesalz auch ein cooles Video, indem ihr alle Schritte zur Herstellung des Badesalzes noch einmal anschaulich Schritt-für-Schritt sehen könnt. Klickt euch einfach kurz rüber. Ich bin gespannt, wie es euch gefällt.


 

Neben der Contentproduktion hatten wir auch Zeit für interessante Gespräche und einen gemütlichen Lunch miteinander, (an der wohl schönsten Tafel – schaut euch diese wundervollen Blumen an! – an der ich je Platz genommen habe) und ich durfte die BOTANICALS Fresh Care Produkte entdecken. Ihr wisst, wie sehr ich die Natur liebe und die BOTANICALS Haarpflege setzt sich leidenschaftlich dafür ein, die inspirierenden Eigenschaften der Natur mit einer hohen Leistungsfähigkeit bestmöglich zu verbinden und darauf basierend besonders wirksame & sinnliche Formeln zu entwickeln. Ein perfect match würde ich sagen! Allein die aromatischen Düfte, haben mich schon abgeholt. Besonders die Koriander-Reihe hat es mir angetan. Diese teste ich gerade ausgiebig und bin bisher schon ziemlich begeistert. Ich werde euch demnächst aber gerne noch ein wenig ausführlicher darüber berichten.

Ein herzliches Dankeschön geht raus an das gesamte Team von sisterMAG für diesen wundervollen Tag! Von der Organisation, über die Atmosphäre bis hin zu all den liebevollen Details, war alles so wundervoll! Zudem war es toll, mit so vielen unterschiedlichen Frauen zusammen zu kommen und sich gegenseitig zu inspirieren. Dazu fällt mir der schöne Spruch von Zen Shin ein, der kaum passender sein könnte:

“a flower does not think of competing to the flower next to it. It just blooms”

Ich finde, das sollten wir alle viel öfter beherzigen.

Alles Liebe, Nadine

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.