Eggcellent Idea | Eierschalen Brownies

April, April? Kann man durchaus auch zu Ostern sagen. Denn jemandem ein hart gekochtes Ei vorzugaukeln, in dem sich anstelle dessen aber ein leckerer Schokobrownie versteckt, zieht kaum besser als an Ostern! Es könnte schlimmere Aprilscherze geben…:)

BR_Brownie in Eierschale_7

Zutaten für eure Osterei Brownies

 

  • 12-16 Eierschalen
  • 200 gr Schokolade zum schmelzen
  • 125 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 3 große Eier
  • 200 gr Zucker
  • 125 gr Mehl
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz

 

Zubereitung

 

Zuerst beginnen wir damit, die Eierschalen vorzubereiten. Nehmt euch dafür am besten einen Korkenzieher, mit dem ihr ein Loch (etwa die Größe des kleinen Fingers) in den Boden der Eier pickst. Leert die Eier komplett aus, nehmt euch am Besten einen Holzspieß zur Hilfe. Fangt den Inhalt von 3 Eiern auf und stellt ihn beiseite, diesen benötigen wir später für den Teig. Aus den restlichen Eiern könntet ihr z.B. ein Omelett zubereiten, damit nichts verschwendet wird ;)

Wenn ihr all eure Eier entleert habt, wascht sie gründlich unter fließendem Wasser aus. Danach müssen die Eierschalen für 30 Minuten in eine Schale mit Salzwasser (100 gr Salz auf 1L Wasser) gelegt werden.

In der Zwischenzeit könnt ihr euren Teig vorbereiten. Hierzu schmelzt die Schokolade und die Butter gemeinsam für etwa 60 Sekunden in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad bis alles flüssig ist. In einer großen Schüssel verquirlen wir mit einem Handmixer auf kleiner Stufe unsere 3 Eier und den Zucker. Hinzu geben wir dann die Prise Salz und Schokoladen-Butter-Mischung und verrühren alles gut. Anschließend sieben wir das Mehl und den Kakao hinüber und heben dies unter, bis alles sich gerade so miteinander verbindet.

Den Teig füllt ihr dann in einen Spritzbeutel mit einer den Eierlöchern entsprechend großen Tülle.

Wenn eure Eier lange genug im Salzwasser gelegen haben, nehmt sie hinaus und lasst sie mit dem Loch nach unten für einige Minuten auf einem Stück Küchenpapier trocknen. Damit unsere Brownies später nicht an den Eierschalen haften, müssen wir unsere Eierschalen nun noch ölen. Gebt hierfür einfach ein wenig Öl (am besten mit einem kleinen Trichter) in die Löcher und dreht die Eier einmal um die Achse, überschüssiges Öl, könnt ihr dann einfach ins nächste Ei füllen.

An dieser Stelle könnt ihr euren Ofen schon einmal auf 180 ° C vorheizen.

Nun geht es ans befüllen. Der Teil, an dem ein wenig Geduld gefragt ist. Stellt eure Eier am Besten nacheinander mit dem Loch nach oben in einen Eierbecher – so haben sie einen festen Stand – und befüllt sie zu etwa 3/4 mit dem Schokoladenteig.

Wenn ihr alle Eier befüllt habt, stellt sie mit dem Loch nach oben in eine Muffinform und schiebt sie für etwa 15-20 Minuten in den Ofen.

Ein wenig Teig wird beim backen aus den Löchern quillen, das ist normal und anschließend für euch zum naschen da.

Wenn die Eier abgekühlt sind, serviert sie in einem Eierbecher mit dem Loch nach unten!

Falls ihr euch das Ganze noch einmal visuell anschauen wollt, in diesem Video könnt alles mitverfolgen, allerdings auf Spanisch!

Und nun lasst euch überraschen, was eure lieben für Gesichter machen, wenn sie statt dem erwarteten Kochei, einen Brownie vorfinden :)

BR_Brownie in Eierschale_4

BR_Brownie in Eierschale_10 BR_Brownie in Eierschale_8 BR_Brownie in Eierschale_1

 Cat approved :)

 

Schaut heute auch bei Ina, die euch ein frühlingshaftes Make Up zeigt, und den anderen Mädels der Eggcellent Ideas Themenwoche vorbei!



14.04.2014
Kabuki von Kabukis little World & Muckel von Green Glaze and Glasses
15.04.2014
Moppi von Moppis & Steffi von Gepunkteter Nagellackblog
16.04.2014
Nadine von Beautyressort & Ina von Einfach Ina
17.04.2014
Mary von Altweiberfruehling & Laura von Rosa Schminktisch
18.04.2014
Ines von Bunte Bonbons & Pia von Kunterbunter Beautyblog
19.04.2014
Caro von Caro tells the World & Billchen von Billchens Beauty Box
20.04.2014
Alex von lart culinaire & Janina Wish to be a Mermaid
21.04.2014
Jasmin von Nailiage & Lisa von Living with Lisa

Eggcellent

 

 

Folge:

18 Kommentare

  1. Isa
    April 16, 2014 / 10:53

    Was für eine süße Idee! Und die Eier gehen nicht kaputt im Backofen? Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren!:)

    • beautyressort
      Autor
      April 18, 2014 / 20:54

      Erstaunlicherweise nicht! Keines der Eier war auch nur ansatzweise angeknackst und sahen nach dem backen quasi aus wie neu :)

  2. April 16, 2014 / 11:13

    wundervolle Idee! Das sieht so süß aus! Ich glaube ja nur mir Tollpatsch würden die Eierschalen alle kaputt gehen xD Das letzte Bild mit der Muinz ist so herzallerliebst!

    Liebe Grüße

    • beautyressort
      Autor
      April 18, 2014 / 20:53

      <3
      Die gehen so schnell nicht kaputt, da müsste man schon mit roher Gewalt an die Eier ran :D

  3. April 16, 2014 / 17:56

    Super süße Idee… Da muss ich gleich mal ein Lesezeichen setzten und die Brownies nachbacken :))
    Liebe Grüße
    Pia

    • beautyressort
      Autor
      April 18, 2014 / 20:52

      Lass mich unbedingt wissen, wie die Brownies bei deinen Lieben angekommen sind! :)

  4. April 16, 2014 / 19:10

    Die Idee ist spitze! Die verdutzten Gesichter sind die Mühe allemal wert :) Vielen Dank für deinen Beitrag bei unserer Themenwoche <3

    • beautyressort
      Autor
      April 18, 2014 / 20:51

      Schön, dass ich Teil sein durfte <3

  5. April 16, 2014 / 20:54

    Was für eine witzige Idee! Aber ganz ehrlich: Ich bin zu faul dafür! ;-) Erzähl mal nach Ostern, wie die Eier bei Deiner Familie angekommen sind!

    • beautyressort
      Autor
      April 18, 2014 / 20:51

      Wie zu faul? Das geht echt easy, Teig anrühren, Eier auslassen, Eier befüllen, in den Ofen, fertig ;)

  6. April 17, 2014 / 07:05

    Geniale Idee! Das wär auch ein lustiges Geschenk. So ein vermeintlich schnödes Ei und dann: tadaaa Brownie :-)

    • beautyressort
      Autor
      April 18, 2014 / 20:50

      Ja, vorallem wenn man es auch wirklich aufschlägt wie ein Ei:) Macht richtig spaß in die verdutzten Gesichter zu blicken!

  7. April 17, 2014 / 07:33

    Cat approved ist ja niedlich… überhaupt sehen die ganz toll aus! Was für eine klasse Idee!!!

    • beautyressort
      Autor
      April 18, 2014 / 20:49

      Ja, die Miezi ist extrem anspruchsvoll, was sie für gut befindet es ist es demnach auch wirklich!:)

  8. April 17, 2014 / 07:57

    Nadine – ich verkünde erfreut, dass deine Posts jetzt auch in meinem Dashboard auftauchen :)
    Die Idee ist super witzig & als Geschenk ja mega gut geeignet – du machst dir auch immer so eine Mühe. Toll!

    • beautyressort
      Autor
      April 18, 2014 / 20:48

      Yay! Da freue ich mich aber! Nichtsdestotrotz kann ich dir nur ans Herz legen, dich bei Bloglovin anzumelden! Ein wirklich angenehmes Blogleseerlebnis:)

  9. April 19, 2014 / 10:47

    Die Idee ist ja total super! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

  10. April 21, 2014 / 21:03

    Das ist ja mal eine geniale Idee! :D
    Das muss ich unbedingt auch mal machen! Aber ich habe leider keine Muffinform. Meinst du, ich kann die Eier auch einfach wieder in die Eierpappe stellen, wenn ich den Deckel abschneide? Oder ist das zu wackelig? ^^

    Liebe Grüße
    Shirley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.