30 Minuten Rezept: Süßkartoffelsalat

Herbst ist für mich nicht nur Kürbiszeit, sondern auch Süßkartoffelzeit. Während die Süßkartoffel in Amerika schon lange in vielerlei Gerichten auf dem Speiseplan steht (man denke nur an das traditionelle Thanksgivingdinner, zu dem eigentlich immer und überall ein Süßkartoffelpürree gereicht wird), hat man den Eindruck, dass sie hierzulande noch keinerlei große Beachtung findet. Obwohl sie mittlerweile eigentlich in jedem gut sortierten Supermarkt zu finden ist. Ich denke das liegt wohl größtenteils daran, dass man einfach nicht weiß, wie man sie zubereitet und in welche Gerichte man sie einbinden kann. Durch ihren leicht süßlichen Geschmack, der ein an eine Mischung aus Kürbis, Kartoffel und Karotte erinnert ist die gute Süßkartoffel doch sehr vielseitig. Neben Pürrees, Aufläufen und Suppen macht sie sich z.B. auch super in Salaten.

Heute zeige ich euch daher einen supereinfachen Süßkartoffelsalat, dessen Zubereitung nicht länger als eine halbe Stunde dauert, dessen Gelingen garantiert ist und mit dem ihr sicherlich eine Menge Eindruck schinden könnt, denn er schmeckt himmlisch! Und vielleicht schenkt auch ihr der guten Süßkartoffel danach ein wenig mehr Aufmerksamkeit, denn ich finde sie hat es verdient!
Ihr benötigt:
500 Gramm Süßkartoffeln
200 Gramm Tomaten
1 Avocado
1 Limette oder Zitrone
ein paar Stängel Frische Minze
etwas Petersilie
Salz, Pfeffer
Olivenöl
Die Süßkartoffeln schält ihr, schneidet sie in Würfel und verteilt sie auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech.
Dort beträufelt ihr die Süßkartoffelwürfel mit Olivenöl. Eine gute Prise Salz und Pfeffer nicht vergessen und dann geht das Ganze für 15 Minuten in den auf 200 Grad angeheizten Backofen.
In der Zwischenzeit könnt ihr die Tomaten halbieren, die Avocado würfeln, Minze und Petersilie klein hacken und in einer Schüssel mit ca. 2 Esslöffeln Limettensaft anmachen.
Nachdem die Süßkartoffeln goldbraun gebacken sind, lasst ihr diese noch kurz auskühlen. Anschließend hebt ihr sie unter das angemachte Gemüse und schmeckt das Ganze mit Salz und Pfeffer ab.
Voila! Und fertig ist der Süßkartoffelsalat. Na dann, Bon Appetit!

Folge:

7 Kommentare

  1. September 25, 2012 / 16:40

    Mhmmm sieht das lecker aus! ich glaub ich hatte im Ernst noch nie Süßkartoffeln zuhause :S Und dabei möcht ich die ewig schon mal probieren! So jetzt hab ich voll Hunger! :D

    Liebste Grüße

  2. September 28, 2012 / 10:34

    Das sieht echt lecker aus! Ich hab noch nie Süßkartoffel gegessen…

  3. September 28, 2012 / 11:34

    Hui, nun bin ich vom Herbstwind zu dir geweht und ich muss sagen, wunderschön ist es bei dir. Weiter so.

    Zauberhafte Grüße, Stefanie

  4. September 29, 2012 / 11:20

    Sieht sehr lecker aus.
    Und da ich gerade unheimlich gerne Süßkartoffeln esse, werde ich es bestimmt mal ausprobieren! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.