Die erste Woche mit meinem neuen Alcatel Idol 4S und meine Highlights

Seit etwas mehr als einer Woche teste ich nun das brandneue Alcatel Boom Me Up Idol 4 S. Und weil frische Eindrücke sich meist noch besser in Worte fassen lassen, möchte ich euch heute von meinen ersten Erfahrungen und meinen Highlights des Geräts erzählen. Die Umstellung von IOS auf Android ist für mich aktuell noch etwas tricky, da die Menüführung sich sehr unterscheidet. Nichtsdestotrotz habe ich mich nach einer Woche schon etwas besser daran gewöhnt und komme immer besser zurecht. Optisch gefällt mir das Alcatel Idol 4 S sehr gut. Mit einer Bildschirmgröße von 5,5 Zoll ist es etwas größer als mein iPhone 6, was das Lesen und Videos schauen auf dem Gerät sehr angenehm macht. Und obwohl ich relativ kleine Hände habe, liegt es super in der Hand. Das Design ist schlicht und clean, in Schwarz mit silbernen Akzenten. Überrascht bin ich vor allem von den vielen Funktionen und Extras, die das Alcatel Idol 4 S bietet. Meine Highlights habe ich euch einmal aufgelistet:

Alcatel-boom-me-up-handy

KAMERAQUALITÄT

Was mich als Blogger natürlich am meisten interessiert, ist die Kamerafunktion und Qualität. Das Alcatel Idol 4 S hat eine Kamerauflösung von 16 Megapixel in der Hauptkamera und 8 Megapixel in der Frontkamera. Und hier bin ich wirklich am meisten beeindruckt, die Bild- und Videoqualität ist extrem gut! Lebendige Farben, gestochen scharfe Aufnahmen, ein echter Blogger-Traum. Das adaptive Display passt sich bei hellem Sonnenlicht der Umgebung an und die Kamera nimmt selbst bei schlechten Lichtverhältnissen scharfe Fotos (sogar 360° Bilder und Selfies) auf. Auf Instagram habe ich in den letzten Tagen Fotos mit dem Alcatel hochgeladen, vielleicht könnt ihr den Unterschied erkennen?

BOOM KEY FEATURES

Das Alcatel Boom Me Up Idol 4 S besitzt eine integrierte, innovative Boom-Taste. Etwas, dass ich noch nie zuvor bei einem anderen Gerät gesehen habe. Sofortaufnahmen aus dem Ruhezustand oder Serienbilder kann man mit nur einem Knopfdruck festhalten. Mit der cleveren Taste kann man daraus dann  auch direkt Fotocollagen in nur wenigen Schritten erstellen. Doch nicht nur Fotos lassen sich mit der Boom-Taste optimieren. Das Idol 4 hält auch Videoeffekte und Live-Streams während des Videoschauens bereit. Und beim Musikhören sorgt ein kurzes Betätigen der Taste  dafür, dass die Lautsprecher Bass und Lautstärke individuell anpassen. Und wenn mal wieder das Telefon klingelt und der Geräuschpegel hoch ist, sorgt die Boom-Taste für eine angenehme Gesprächsatmosphäre dank verbesserter Sprachverständlichkeit und erhöhter Lautstärke. Ein wirklich cooles und nützliches feature.

BILDSCHIRMAUFLÖSUNG

Mit seinem 5,5 Zoll Display und einer Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixeln wird  jedes Bild gestochen scharf dargestellt. Wie schon oben erwähnt, ist der Bildschirm des Smartphones 5,5 Zoll groß. Die Bedenken am ersten Tag, dass mir das Handy eventuell zu groß sein könnte, haben sich schnell erledigt. Durch die extrem hohe Auflösung, entsteht ein wunderbares scharfes und kontrastreiches Bild, was für mich als Blogger sehr wichtig ist. Gerade durch die Größe ist es viel angenehmer YouTube-Videos anzusehen, lange Texte zu lesen oder auch Mails zu schreiben.

VIRTUAL REALITY

Beim auspacken des Idol 4 S habe ich mich über die große Plastikverpackung gewundert. Doch die Antwort war schnell gefunden, denn bei der Verpackung handelt es sich um eine vollwertige VR-Brille! Ob man diese nun wirklich braucht, darüber lässt sich streiten. Aber es ist ein wirklich cooles Gadget, dass ich so noch nie zuvor bei einem Smartphone gesehen habe. Man legt das Handy einfach auf die Brille und es verwandelt sich in ein 360° Erlebnis. Das Eintauchen in eine Virtuelle Realität ist schon beeindruckend, ob es nun ein Helikopterflug über Las Vegas, ein Bungee Jumping Sprung oder ein Live-Konzert ist.

DUAL STEREO LAUTSPRECHER

Der Sound, den das Idol 4 S bietet ist wirklich hervorragend. Es bietet gleich vier Lautsprecher, diese sind sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite angeordnet. So kann man seine Playlist genießen, ganz egal wie das Idol 4 gerade liegt und es entsteht ein toller räumlicher Klang, der auch bei Filmen und Serien für echtes Vergnügen sorgt.

Alcatel-Idol-4-S-4 Alcatel-Idol-4-S-5

Von meinem bisherigen Eindruck kann ich sagen, dass mir das Alcatel Idol 4 S sehr gut gefällt und viele wirklich innovative Features hat. Die Foto-Qualität, Display-Auflösung und der Sound haben es mir sehr angetan. Die Menüführung ist ungewohnt, wenn man jahrelanger IOS-Nutzer ist. Für erfahrene Androidnutzer ist es vermutlich kein Hexenwerk. Ich bin schon gespannt die vielen neue features des Smartphones ausgiebiger zu testen und mich insgesamt ein wenig vertrauter damit zu machen, denn wie mit allen neuen Dingen, braucht die Eingewöhnung etwas Zeit. Ich halte euch definitiv auf dem laufenden! 

— In freundlicher Kooperation mit Alcatel —

Folge:

4 Kommentare

  1. August 1, 2016 / 13:25

    Das klingt ja super! Die ganzen Handymarken neben Samsung und Apple werden so oft einfach keine Beachtung geschenkt, finde ich. Mein Freund hat sich jetzt ein Microsoft Smartphone zugelegt und das ist so ein Hammer! Ich überlege, mir nach meinem iPhone mir das Huawei P9 zu holen. Es ist einfach mal was anderes, aber viele andere Handymarken sind nun mal in vielen Dingen besser als die Apfel-Handys sowie die Samsung Smartphones :)

    Der Post ist super geworden, die Bilder dazu gefallen mir richtig gut!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

  2. August 1, 2016 / 23:31

    Ich kann mir im September ein neues Handy aussuchen und es wird auf jeden Fall wieder ein Android Modell werden. Wahrscheinlich der Nachfolger zum Galaxy Note 4.
    Alcatel kannte ich bisher gar nicht als Handymarke. Hört sich aber alles super an.

    • beautyressort
      August 8, 2016 / 07:37

      Liebe Shalely, ich muss gestehen ich war bisher nicht sehr bewandert, was Androidhandys anbelangt. Die Menüführung ist wiegesagt noch ungewohnt, wenn man es nicht kennt. Die Qualität des Handys beeindruckt mich aber sehr. Schau es dir vielleicht mal an, wenn du überlegst dir ein neues anzuschaffen. Preislich ist es nämlich auch absolut im Rahmen. Liebe Grüße an dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.