Sanfte Gesichtspflege in der Schwangerschaft

[ Werbehinweis | Der nachfolgende Artikel enthält Werbung für Dr. Hauschka ]

 

Ich kann mich noch gut an den Beginn meiner Schwangerschaft erinnern. Und ich weiß noch, dass ich mich etwas überfordert damit fühlte, wie ich mich denn nun in den kommenden 9 Monaten richtig pflegen sollte. Vierzig Wochen dauert eine Schwangerschaft im Durchschnitt – um die 280 Tage, in denen sich im Körper einiges tut. Nicht nur der stetig wachsende Babybauch ist eine besondere Veränderung – auch die Bedürfnisse der Haut wandeln sich.

Ich bin ein Mensch, der heute sehr auf Inhaltsstoffe achtet: Nicht nur was in dem Essen steckt, dass ich zu mir nehme, sondern auch was in den Cremes verarbeitet wurde, die ich täglich auf meine Haut auftrage. In der Vergangenheit hatte ich nämlich mal eine Phase, in der ich unter Hautproblemen litt und auf viele konventionelle Hautpflegeprodukte mit Rötungen und Reizungen reagierte. Das änderte sich, als ich durch die Empfehlung einer Kosmetikerin auf die Produkte von Dr. Hauschka umgestiegen bin. Meine Haut erholte sich in kurzer Zeit und die Umstände besserten sich. Umso mehr freue ich mich, dir heute gemeinsam mit der Naturkosmetik-Marke meine “Gesichtspflegeroutine in der Schwangerschaft” vorstellen zu dürfen. Damit möchte ich dir gerne ein paar Tipps auf den Weg geben, wie du deine Haut während der Schwangerschaft am besten pflegst und worauf du besonders achten solltest.

Bedürfnisse deiner Haut in der Schwangerschaft

Schwangerschaft ist ein etwa 9 Monate währendes Wunder und die Haut kann in dieser Zeit unterschiedlich reagieren. Die Durchblutung von Schwangeren läuft auf Hochtouren, was du gut an deinem frischen, rosig-prallen Gesicht erkennen kannst. Der erhöhte Östrogenspiegel fördert die Wassereinlagerung im Gewebe und polstert die Haut von innen her auf. Dies glättet die Haut und lässt kleine Fältchen verschwinden. Schwangerschaftshormone sind oft wie ein Schönheitselixier.

Aber auch das Gegenteil kann der Fall sein: Unser größtes Organ – die Haut – kann während der 40 Wochen durch die vielen Hormone leichter aus dem Gleichgewicht geraten. Allergische Reaktionen können z.B. häufiger auftreten als sonst. Hormonveränderungen können die Aktivität der Talgdrüsen beeinflussen. Deine Haut kann trocken werden, es können vermehrt Hautunreinheiten oder und Juckreiz auftreten und eventuell kann sich die Haut im Gesicht durch stärkere Pigmentierung etwas bräunlich verfärben – was aber keinen Grund zur Besorgnis darstellt.

Während der Schwangerschaft reagiert der Körper im allgemeinen sensibler, bisher verwendete Kosmetika sind unter Umständen plötzlich nicht mehr verträglich. Aber Schwangerschaft und Schönheitspflege sind kein Widerspruch. Auch während der Schwangerschaft sollte die Hautpflege nach wie vor zur täglichen Routine gehören. Das Pflegeprogramm sollte aber entsprechend angepasst werden. Die verwendeten Produkte sollten nun wesentlich milder sein, denn reizende Inhaltsstoffe können die Haut von Schwangeren schneller irritieren. Auf Pflegeprodukte mit vielen Duftstoffen oder hohem Parfum-Anteil solltest du jetzt verzichten – sie können die Haut unnötig strapazieren.

Wichtig: Außerdem ist es wissenswert, dass nicht alle Pflegeprodukte für Schwangere geeignet sind. Es sollten ausschließlich Produkte verwendet werden, die weder der werdenden Mami noch dem ungeborenen Baby schaden.

Dr. Hauschka – natürliche und nachhaltige Pflege

Vielleicht hast Du Glück und deine Haut profitiert von den hormonellen Veränderungen oder Du gehörst zu den vielen Schwangeren, für die nun erst recht eine porentiefe Gesichtsreinigung und Pflege mit hochkonzentrierten, natürlichen Wirkstoffen essentiell ist.

Naturkosmetik-Hersteller Dr. Hauschka ist eine Marke, deren Produkte aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen bestehen. Sie sind also komplett frei von synthetischen Konservierungs-, Duft- und Farbstoffen und verzichten auf die Verwendung von Mineralölen und Parabenen.

Die überschaubar gehaltene Liste natürlicher Inhaltsstoffe überzeugt: Hier findet man beispielsweise heilende Pflanzen wie Rose, Hamamelis, Wundklee oder Borretsch. Wann ist es schonmal der Fall, dass man alle Stoffe auf der Inhaltsstoffliste aussprechen kann?

Maske, Augenpflege oder Tagescreme – einige Produkte von Dr. Hauschka behaupten ihren Platz in meinem Badezimmerregal und bereichern meine Beauty Routine. Sie pflegen intensiv, geben mir ein gutes Gefühl, beugen dem Alterungsprozess vor und eignen sich auch hervorragend für die Vorbereitung der Haut auf den eiskalten Winter.

Meine Gesichtspflege Routine in der Schwangerschaft

Meine aktuelle Routine für eine winterfeste Haut, besteht aus der milden Naturkosmetika von Dr. Hauschka. Von einem feuchtigkeitsspendenden Toner zum Start, der als Opener für weitere reine und feuchtigkeitsspendende Helferlein fungiert, bis hin zu einer beruhigenden Maske am Ende. Ich liebe jedes einzelne Produkt und zelebriere meine morgendliche und abendliche Gesichtspflege mit Momenten voller Achtsamkeit und Entspannung. Denn auch die sollten in der Schwangerschaft nicht zu kurz kommen.

Beruhigung

Intensive Feuchtigkeit spendet die Beruhigende Maske von Dr. Hauschka. Für die sensible, irritierte und stressbedingt zu Rötungen neigende Haut ist diese Maske eine entspannende Wohltat. Die Komposition mit den Heilpflanzen Frauenmantel, Borretsch, Buchweizen und Königskerze beruhigt die Haut und bringt sie sanft in ihr natürliches Gleichgewicht zurück. Mit wertvollen Pflanzenölen aus Sheabutter, Macadamia- und Kokosnuss sowie mit frischem Quittensamenauszug und kostbarem Zaubernusswasser unterstützt sie die Haut darin, ihre Feuchtigkeit zu bewahren. Einmal wöchentlich eine wahre Wohltat für meine Haut.

Tägliche Stärkung

Mit dem Gesichtstonikum von Dr. Hauschka stärke ich meine Haut morgens und abends nach der Reinigung oder auch zwischendurch, wann immer mir danach ist. Der feine Sprühnebel transportiert eine Heilpflanzenkomposition, die das Gesichtswasser unverwechselbar macht und den Teint erfrischt. Das Dr. Hauschka Gesichtstonikum eignet sich auch zum Auffrischen oder setten von Make-up.

Cremen & Pflegen

Gepflegte, seidige Haut ist nicht nur in der Schwangerschaft das schönste Kleidungsstück. Ich gönne mir regelmäßig ein kleines Pflegeritual. Das macht die Haut streichelzart und verwöhnt auch die Seele. Denn die sanften Berührungen stimulieren nachweislich die Nervenenden direkt unter der Haut. 5.000 davon befinden sich auf jedem Quadratzentimeter – die ideale Ausrüstung, um jede Zuwendung zu erspüren. Gerade jetzt im Winter liebe ich den Dr. Hauschka Klassiker: die Rosen Tagescreme. Die Öl- und Wachskomponente schützt, stärkt, harmonisiert und eignet sich deshalb auch bei empfindlicher oder zu Rötungen neigender Haut. Sie hinterlässt einen prallen und frischen Look und ist ganz gewiss eine gute Vorbereitung auf den Winter. Mit der Rosencreme haben Dr. Hauschka und Elisabeth Sigmund 1967 übrigens die Naturkosmetik ihrer Marke begründet.

Solange die Creme einzieht, trage ich einen kleinen bis mittelgroßen Klecks der Dr. Hauschka Regeneration Augencreme auf. Meine von Natur aus sensible Augenpartie genießt die intensive Pflege: Sie wirkt abschwellend, glättet und verfeinert die Augenumgebung, was die die Augen erfrischt strahlen lässt. Die besondere Komposition der Regeneration Augencreme ist laut augenärztlicher Tests sehr gut verträglich und auch für Kontaktlinsenträger wie mich geeignet. Da die Augencreme leicht einzieht, kann ich mich auch direkt nach dem Auftragen der Creme schminken.

Gesichtsreinigung

Keinesfalls verzichten solltest du in der Schwangerschaft auf eine sorgfältige Reinigung deiner Gesichtshaut. Abendliches Abschminken ist das A und O, wenn es um einen reinen und strahlenden Teint geht. Ich nutze hierfür morgens und abends die milde Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme. Sie reinigt und klärt, wirkt regulierend und ausgleichend, verfeinert und belebt den Teint – und das wie gesagt, ohne künstliche Duftstoffe, Parabene und Tenside. Am Abend verwende ich zuvor noch die Reinigungsmilch von Dr. Hauschka um mein Make-up zu entfernen.

 

Zarte Bräune

Blass, matt und müde. Drei Adjektive, die leider auf viele Schwangere zutreffen. Grund ist oft ein niedriger Blutdruck während der Schwangerschaft. Hinzu kommt, dass das Hormon Progesteron die Venenwände lockerer macht.

Es ist erstaunlich: Bereits eine ganz leichte Bräune lässt das Gesicht wieder strahlen, zaubert kleine Unregelmäßigkeiten, dunkle Flecken und rote Äderchen ganz einfach weg. Um eine leichte Bräune zu erzielen, greife ich gerne zum Tönungsfluid von Dr. Hauschka. Es frischt den Teint ganz individuell auf. Ich mische es in der Hand mit meiner Tagespflege. So bekommt mein Teint je nach Jahreszeit und Stimmung eine stimmige Nuance und kleine Unregelmäßigkeiten werden ausgeglichen.

Und das Beste: Für den Sunshine-Look braucht es keine Sonne, man muss sich also nicht den gefährlichen UV-Strahlen aussetzen. Schwangere können nämlich – bedingt durch die Hormonumstellung – sehr empfindlich auf Sonneneinstrahlung reagieren, und sogar zu Pigmentflecken tendieren.

Hautpflegetipps für die Schwangerschaft

  • Eine milde Reinigung reizt, irritiert und trocknet die Haut nicht aus
  • Ein feuchtigkeitsspendender Toner neutralisiert den pH-Wert der Haut und bereitet sie ausreichend auf die Pflege vor
  • Tagespflege macht den Abschluss und versiegelt mit wertvollen Inhaltsstoffen
  • Viel trinken, um den Wasserhaushalt auszugleichen und die Haut zu unterstützen
  • In beheizten Räumen regelmäßig lüften und darauf achten, dass die Luft nicht zu trocken wird
  • Nachtpflege und Augencreme nicht vergessen
  • Das Wichtigste: Glücklich sein und viel lachen! :-)

Tipp: das Online Beratungsforum ist für alle Dr. Hauschka Fans und Kundinnen ein toller Anlaufpunkt, wenn man mal nicht weiter weiß, eine kleine Beratung braucht oder eine gezielte Frage beantwortet haben möchte. 

Ein Geschenk an euch

Seit dem Adventskalender im letzten Jahr weiß ich, wie viele Dr. Hauschka Fans unter euch sind. Deshalb verlose ich gemeinsam mit Dr. Hauschka 4 Gesichtspflegesets zum Ausprobieren und Verlieben! Die Wintergeschenke (siehe Bild unten) für 4 LeserInnen unter euch enthalten alles für ein kleines Pflege-Ritual:

2 x 1 Geschenkset Morgengruß

  • 1 x Rosen Tagescreme
  • 1 x Gesichtswaschcreme
  • 1 x Gesichtstonikum

2 x 1 Geschenkset Blickfang

  • 1 x Lipstick in der Farbe “19 burnet”
  • 1 x Lip Line Definer in “00 translucent”
  • 1 x exklusiver Taschenspiegel

Und so könnt ihr mitmachen:

  1. Schreibt eine Mail an mit dem Betreff “Dr. Hauschka” an gewinn@beautyressort.de
  2. Beantwortet folgende Frage: Habt ihr bereits Erfahrung mit Dr. Hauschka oder wolltet ihr die Marke schon immer mal kennenlernen? Und verratet mir, welches Set ihr gerne gewinnen möchtet.
  3. Mitmachen könnt ihr bis einschließlich Mittwoch den 12.12.2018
  4. Die GewinnerInnen werden per Mail benachrichtigt

Hinweis: Mitmachen können alle LeserInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier findet ihr die Gewinnspielbedingungen.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.