#momlife | schnelles Power-Frühstück für müde Mamis

Anzeige

Nicht umsonst, sagt man, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Es versorgt und mit der nötigen Energie und lässt uns mit guter Laune in den Tag starten. Als Mama, hat man aber meist keine Zeit, für sich selbst ein ausgewogenes Frühstück herzurichten. Denn schnell muss es eigentlich immer gehen. Auf ein Frühstück das Power für den Tag liefert sollte man aber dennoch nicht verzichten. Deshalb hab ich mich mit Arla zusammen getan und möchte euch zeigen wie man easy, lecker, schnell und gesund etwas zaubert, das man selbst als Mami in kürzester Zeit hinbekommt.

Mit müdem Kopf kann ich einfach nicht denken. Vor der ersten Tasse Kaffee existiere ich eigentlich nur körperlich. Deswegen mache ich es mir beim Frühstück so einfach wie möglich. Unter der Woche esse ich eigentlich an den meisten Tagen das gleiche und wandle es einfach immer mal ein wenig ab.

Ich esse im Moment richtig gern Joghurt mit frischem Obst. Am liebsten mag ich aktuell die Arla Bio Nur Joghurts. Denn da ist wirklich nur Joghurt und Frucht drin. Sonst nix! Kein Zuckerzusatz, keine Farbstoffe, keine Zusatzstoffe, keine Gentechnik.

Mein liebstes Mami-Frühstück teile ich daher heut mit euch:

Die Joghurt Bowl

Zutaten:

150 g Joghurt oder einfach ein Becher Arla Bio Joghurt

1 Handvoll Früchte

3 EL Granola

Zubereitung:

  • Schneide die Früchte in Stücke
  • Gib den Arla Bio Joghurt in eine Schüssel
  • Füge die Früchte und das Granola hinzu
  • Fertig ist die Joghurt Bowl

Tipp: Nüsse sind eine super Alternative zu Granola, sie versorgen mit notwendigen Nährstoffen und geben extra Power.

Von Erdbeere bis zu tropischen Früchten gibt es eine menge Auswahl bei den Joghurts, so dass ich mit verschiedenem Obst on top, jeden Tag ein bisschen Abwechslung habe.

Abgesehen davon, dass dieses Frühstück wirklich lecker ist, ist es so auch ein richtig schöner gesunder Start in den Tag. Check, check – ein tägliches Mama-Ziel schon mal von der Liste gestrichen.

Und wie geht’s euch gerade so? Auch immer am Rennen oder gerade alles ganz entspannt?

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.