Holiday Essentials

beautyressort-holiday-essentialsIch muss ja gestehen, wenn es ums Koffer packen geht, bin ich ein echter noob. Am Ende sitze ich immer da und habe entweder viel zu viel oder viel zu wenig eingepackt. Was meine Reise Essentials betrifft, bin ich ich inzwischen aber sehr routiniert und weiß genau auf welche Dinge ich im Urlaub auf keinen Fall verzichten kann.

Sobald ich – wie jetzt nach Mallorca – in Gefilde reise, in denen das Thermometer über 20 Grad anzeigt, habe ich immer Jeansshorts dabei. Es gibt kein praktischeres und besser kombinierbares Kleidungsstück! Casual und cozy mit Birkenstocks und Cardigan oder luftig und schick mit Wedges und Carmentop. Ich mag Modelle mit hohem Bund und höher geschnittenen Außenseiten am liebsten, die holen das Optimum an optischer Beinlänge aus meinen kurzen Beinchen heraus.

In Sachen Beauty gilt im Urlaub das absolute Minimalprogramm für mich. Viel Feuchtigkeit, Sonnenschutz und Geschmeidigkeit für die Haare. Das Anti-Age Serum von Muti habe ich euch schon vor einiger Zeit ausführlicher vorgestellt. Der pure Feuchtigkeitsbrunnen beruhigt meine Haut nach intensiver Sonnenstrahlung und durchfeuchtet sie intensiv. Da ich weitestgehend auf Foundation verzichte und höchstens ein wenig Concealer benutze, ist die Hydrabio Perfecteur Feuchtigkeitspflege von Bioderma mein Begleiter für den Tag. Die leicht grünlich getönte Creme hat einen hohen UVA-/ UVB-Schutz (SPF 30) und zeichnet die Haut durch glättende Inhaltstoffe und lichtreflektierende Pigmente weich. Doppelplus für “no breakouts”! Meine Haut reagiert auf Pflege mit Sonnenschutz nämlich gerne mal mit Pickelchen. Für meine widerspenstigen Haare gab mir meine liebe Friseurin Diana, für meinen Urlaub noch die Nectar Thermique Haarmilch von Kérastase mit. Das Zeug ist der Wahnsinn! Eine haselnussgroße Menge davon ins handtuchtrockene Haar und Nectar Thermique schützt die Haare vor dem Austrocknen und erleichert das Kämmen. Die Haare glänzen, sind geschmeidig, werden geglättet und erhalten einen Anti-Frizz Schutz. Die neue Eye Opening Mascara von Bobbi Brown ist mein aktueller Wimpernliebling. Ich bin sehr begeistert von dem riesigen Bürstchen, dass die Wimpern in tiefes Schwarz hüllt und ihnen Volumen und langanhaltenden Schwung verleiht, der die Augen wirklich öffnet.

Mein Muschel-Bikini ist schon etwas älter und inzwischen leider nicht mehr erhältlich. Ein ähnliches und wirklich hübsches Modell gibt es aber bei asos. Mit meiner noch vornehmen Winterblässe habe ich mich farblich noch zurückgehalten und aus klassisches Schwarz gesetzt, da kann man nicht viel falsch machen.

Auch wenn meine Sonnenbrille verdächtig aussieht wie das bekanntere Clubmaster Modell von Ray Ban ist es in Wahrheit ein Modell von Versace, welches ich kurz vor meinem Urlaub bei TK-Maxx (übrigens ein super Spot um Sonnenbrillen-Schnäppchen zu schlagen) gefunden habe. Ich hatte Versace im Bezug auf Sonnenbrillen bisher gar nicht auf dem Schirm, bin aber sehr begeistert von meiner Brille. Die Form ist genau was ich gesucht habe, die Tönung ist perfekt und sie passt zu jedem Outfit.

Meine etwas in die Jahre gekommene Canon begleitet mich überall hin um Eindrücke festzuhalten und mit euch zu teilen. Inzwischen überlege mir aber doch die handliche Canon EOS M10 anzuschaffen. Für unterwegs ist so eine kleine Kamera vielleicht doch bequemer.

Was darf bei euch im Urlaub auf keinen Fall im Koffer fehlen?

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.