5 Tipps für bessere Instagram Fotos mit dem iPhone

Bestimmt erinnerst du dich noch an dein erstes Handy mit einer Kamera. Die Bilder, die so verschwommen waren, dich aber damals trotzdem fasziniert haben. Inzwischen braucht man eigentlich keine Spiegelreflexkamera um hervorragende Bilder zu machen. Dein iPhone bringt bereits alles mit, was du brauchst. Mit dieser neuen Möglichkeit, überall und zu jeder Zeit Bilder zu machen, ist es kein Wunder, dass so viele Instagram Profile zu großer Berühmtheit heranwachsen. Ich habe eine Liste mit Tipps zusammengestellt, mit der auch du, das meiste aus deinen Instagram Bildern herausholen kannst – egal wo du bist!

Natürliches Licht vs. Blitz

Mit schlechter Belichtung sieht kein Bild schön aus. Versuche deshalb, wann immer es dir möglich ist, auf natürliches Licht zurückzugreifen. Der Blitz sorgt für etwas mehr Helligkeit, aber die Qualität des Lichts kann dein Bild verwaschen. In der Nacht sehen Bilder sehr viel schöner aus, wenn sie in der Nähe von Straßenlampen, hellen Fenstern oder sogar Scheinwerfern aufgenommen werden, da das Umgebungslicht deutlich besser funktioniert als ein heller, direkter und kalter Blitz. Wenn es dir nicht möglich ist, für dein Bild rauszugehen, dann mache es in der Nähe eines Fensters.

Die richtige Belichtung

Der nächste Tipp ist perfekt für dich, wenn du dich mit Bearbeitungssoftware auskennst. Es ist immer besser ein Bild zu machen, das zu dunkel erscheint, als ein überbelichtetes Bild zu machen. Die Dunkelheit kann später angepasst werden, aber eine Überbelichtung macht das Bild von Anfang an unbrauchbar. Tippe einfach auf deinen Bildschirm wenn du ein Bild machst und schiebe das kleine Sonnensymbol nach unten, um den Belichtungsgrad des Bilds anzupassen.

Achte auf deine Umgebung

Nichts zerstört ein Bild mehr als ein unordentlicher Hintergrund. Wenn du ein Spiegel-Selfie machst, dann vergiss nicht, deinen Spiegel zu reinigen, und danach deinen Hintergrund. Es gibt keinen Grund, zu zeigen, dass dein Bett nicht gemacht ist. Eine stylishe iPhone Hülle ist ein Must-Have für Spiegel-Selfies! Passe die Hülle deinem Outfit an, um für einen extra Hingucker zu sorgen!

Spiele mit dem Hintergrund, um dafür zu sorgen, dass deine Outfit Selfies immer gut und jeden Tag anders aussehen! Achte natürlich auch auf deine Umgebung wenn du dich draußen fotografieren lässt. Eine Mülltonne im Bild kann das schönste Motiv zerstören. Such dir liebe cleane Spots, schöne Haustüren oder ein paar Treppen.

Benutze den Portrait-Modus

Wenn du ein iPhone X, 7 Plus, 8 Plus, oder neuer hast, dann kannst du vom integrierten Portrait-Modus profitieren. Du brauchst keine teure Kamera mehr, um den Hintergrund deines Bildes unscharf zu machen. Du kannst die Stärke des Lichts und der Unschärfe anpassen, um dein Bild fabelhaft aussehen zu lassen. Es war noch nie so einfach professionelle Portraits aufzunehmen. Findest du es nicht auch unglaublich beeindruckend, dass das iPhone das mit einem einzigen simplen Kamera-Modus ermöglicht?

Bildbearbeitung

Für einen einheitlichen Look in deinem Feed oder besondere Atmosphären im Bild sind Bearbeitungssoftwaren wir Lightroom eine echte Geheimwaffe. Von der Belichtung über die Wärme bis hin zu Körnung für einen Retrolook, kann man damit einiges aus einem Foto herausholen und dem ganzen seinen eigenen Stil verleihen. Mit ein bisschen Übung lernt man die Kniffe ganz schnell und kann sie dann beliebig abspeichern und auf die nächsten Fotos anwenden.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.