Für einen natürlich schönen Sommer 2018: Edelweiss Sonnenpflege von Weleda

Anzeige

Seit wundervollen zwei Wochen verweilen wir nun schon im Sunshine State Florida. Die Sonne auf der Haut zu spüren, hat mir so gefehlt! Wenn es nach mir ginge, dann könnte  der Sommer ja ruhig zwölf Monate lang dauern. Na gut, vielleicht mit einer kurzen Winterpause für Weihnachten, gerne auch mit einer großen Portion Schnee. Ich liebe den Sommer und sobald die Sonne scheint fühle ich mich einfach so viel besser und starte mit mehr Energie in den Tag. Natürlich dürfen da ein paar essentielle Begleiter auf meiner Sommerreise nicht fehlen. Lasst sie mich euch vorstellen: die neue Edelweiss Sonnenpflege von Weleda.

Ich bin wählerisch, was Sonnenschutz betrifft. Beim Kauf achte ich bewusst auf die Bedürfnisse meiner Haut und die Inhaltsstoffe in der Tube. Während ich im Gesicht eher mit fettiger, zu Unreinheiten neigender Haut zu kämpfen habe, ist meine Haut am Körper eher normal bis trocken. Auch deshalb unterscheide ich beim Kauf von Sonnenschutz immer zwischen Gesicht- und Körperprodukten.

Die neue Weleda Sonnenpflege mit Edelweiss

Die neue Sonnenpflege von Weleda hat es mir angetan. Die Auswahl an natürlichen Rezepturen die sich den hohen Anforderungen in Sachen UV-Schutz stellt, ist nach wie vor gering und es gibt noch immer Vorurteile wegen des Weißel-Effekts bei mineralischem Lichtschutz. Hier hat sich allerdings einiges getan! Die Naturkosmetik-Experten von Weleda haben sich den kleinen Alpinisten Edelweiß genau angesehen und zum Vorbild für ihre neue Sonnenschutzserie gewählt: mit rein mineralischem Non-Nano-UV-Filter* – und dabei extra pflegend – sogar für besonders sensible Haut. So beinhaltet die neue Edelweiss-Serie vier Produkte, die die Haut vor UV-Strahlung schützen und gleichzeitig pflegen. Darunter auch zwei Sonnencremes, die speziell für die zarte Baby- und Kinderhaut und die sehr empfindliche Haut von Erwachsenen entwickelt wurden. Ergänzt wird die Serie durch eine After Sun Lotion.

Edelweiss Sonnenmilch

Die pflegende Sonnenmilch LSF 30 punktet mit rein natürlichem Sofortschutz und der antioxidativen Wirkung aus dem Edelweiß-Extrakt. So schützt die Sonnenmilch am ganzen Körper mit rein mineralischem Non-Nano-UV-Filter, extra-wasserfest und ohne tierische Inhaltsstoffe gegen schädliche UVStrahlung. Bio-Sonnenblumenöl bewahrt Feuchtigkeit und erhält dabei die hauteigene Barrierefunktion.

Edelweiss Sonnencreme Gesicht

Der effektive Sofortschutz gegen schädliche Sonnenstrahlung mit mineralischem Non-Nano-UV-Filter. Die pflegende Sonnencreme mit Kokos- und Jojobaöl spendet der Haut Feuchtigkeit, ohne dabei einen störenden Fettfilm zu hinterlassen. Mit sommerlich-frischem Duft aus Lavendel und Römischer Kamille. Die Sonnencreme Gesicht ist die einzige, die nicht extra wasserfest ist, damit sie auch auch im Alltag angenehm tragbar ist. Sie ist nicht komedogen und hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut.

Edelweiss After Sun Lotion

Viele unterschätzen und vernachlässigen die Pflege nach einem Tag am Strand. So ein Sonnenbad entzieht der Haut viel Feuchtigkeit und eine gute After-Sun-Pflege gibt ihr die Feuchtigkeit zurück, die sie so dringend braucht und kühlt die Haut etwas ab. Die natürliche After-Sun-Pflege von Weleda mit einem Extrakt aus der Kleinen Brennnessel sorgt für ein gutes Hautgefühl und unterstützt eine lang anhaltende Bräune: Sie kühlt und regeneriert die Haut nach dem Sonnenbad, lindert sonnenbedingte Hautreizungen und spendet sofort intensive Feuchtigkeit. Die antioxidativen Wirkstoffe aus dem Edelweiß mindern den UV-bedingten Stress, kühlendes Aloe-Vera-Gel wirkt zusätzlich feuchtigkeitsspendend. Die Lotion ist angenehm leicht zu verteilen, zieht rasch ein und hinterlässt keinen Fettfilm.

Was du über die neue Edelweiss Sonnenpflege von Weleda wissen musst:

  • Die Produkte entsprechen dem neuesten wissenschaftlichen Stand und bieten zuverlässigen Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen
  • Der Schutz wirkt sofort nach dem Auftragen
  • Wie erwähnt sind die Sensitiv Sonnencremes parfümfrei. Sie sind aber auch extra wasserfest! Dies hat den Vorteil, dass das Produkt auf der Haut bleibt und somit langanhaltenden Schutz gewährleistet.
  • Alle Produkte sind vegan
  • Sie sind frei von synthetischen Duft-, Farb-, und Konservierungsstoffen sowie Rohstoffen auf Mineralölbasis.
  • Alle Produkte sind mit mineralischem Sonnenfilter, Titandioxid, formuliert
  • Sie duftet nach Lavendel, Römische Kamille und hat einen einzigartigen, feinen zitrischen Duft, der einen sofort in Sonnenstimmung versetzt

So wendest du die Sonnenpflege an:

  • Vor dem Aufenthalt in der Sonne großzügig auf der Haut verteilen.
  • Geringe Auftragsmengen reduzieren den Schutz.
  • Zur Aufrechterhaltung des Sonnenschutzes mehrfach auftragen, insbesondere nach dem Schwimmen, Abtrocknen oder beim Schwitzen.

Tipp:

  • Bei Zimmertemperatur lässt sich die Edelweiss Sonnencreme am besten anwenden.

 

Warum kann die neue Sonnenpflege weißeln?

Die mineralischen Filter wirken im Gegensatz zu den chemischen Filtern auf der Haut und bilden eine Art Schutzschild, der die Sonnenstrahlen reflektiert. Aus diesem Grund sind die Partikel, vor allem im nicht-Nano Bereich sichtbar – sie reflektieren im Bereich des sichtbaren Lichts. Das Auge nimmt beim Auftragen der Sonnencreme also einen Weißel-Effekt wahr, der stärker wird, je höher der Schutzfaktor ist. Auch wenn der Aspekt des Weißel-Effekts abschrecken kann, sind die Produkte der neuen Weleda Sonnenpflege meiner Meinung nach wirklich gelungen.

Weledas Philosophie: «Natürlichen Sonnenschutz kann man sehen».

Was sind mineralische Filter?

Mineralische Filter reflektieren die Sonnenstrahlen wie unzählige kleine Spiegel und schützen so die Haut vor Sonnenbrand. Sie enthalten mineralische Stoffe aus Titandioxid, die in unterschiedlichen Größen als Sonnenschutzfilter eingesetzt werden können. Liegt die Größe dieser Teilchen zwischen 1 und 100 Nanometern (1 Nanometer = 1 Milliardstel Meter), so spricht man von Nanopartikeln. Diese kommen auch in der Natur vor. Beträgt der Anteil der Nanopartikel mehr als die Hälfte eines Inhaltsstoffs, so spricht man von einem Nanomaterial. Nanopartikel sollten nicht eingeatmet werden. Zwar werden Nano-Sonnenschutzfilter von den Behörden als sicher eingestuft, doch gibt es bei vielen KundInnen Vorbehalte gegen deren Verwendung. Um hier eine geeignete Alternative anbieten zu können, hat Weleda sich bewusst für die Entwicklung von Produkten mit rein mineralischem Non-Nano-UV-Sonnenschutzfilter entschieden.

 

 

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMeMeine Erfahrungen mit der neuen Weleda Sonnenpflege

Die Sonnencreme für’s Gesicht hinterlässt bei mir leicht sichtbare Rückstände und es dauert eine Weile sie gut zu verteilen. Das ist für mich allerdings okay, denn schließlich steht der gesunde Hautschutz an oberster Stelle. Als Make Up Unterlage finde ich sie aufgrund dessen und des Weißel-Effekts allerdings nur bedingt geeignet. Wenn ich genug Zeit habe um sie mindesten 30 Minuten “einziehen” zu lassen bevor ich das Make Up auftrage, dann ist es okay. Wenn ich morgens allerdings nur wenige Minuten Zeit für mein Make Up habe, dann funktioniert es der Praktikabilität halber nicht für mich.

Die leichtere Sonnenmilch für den Körper hingegen lässt sich super easy auftragen und verteilen. Das weißeln stört mich hier gar nicht. So sehe ich genau, wo ich Sonnenmilch verwendet habe und nach einer Weile ist der weiße Effekt bei mir auch nicht mehr sichtbar.

Beide Produkte sind mit Lavendel und Römischer Kamille angereichert, was erstaunlich sommerlich riecht. Die Sonnencreme LSF 30 ist ebenfalls extra wasserfest und mit Sonnenblumenöl angereichert.

Die After Sun Lotion hat es mir besonders angetan! Sie enthält neben dem antioxidativen Edelweiß zusätzlich Aloe Vera und kleine Brennessel, die feuchtigkeitsspendend, kühlend und beruhigend wirken. Der Duft von Eukalyptus und Lavendel ist übrigens so lecker, dass ich die After Sun Lotion auch gerne so als leichte Bodylotion verwende.

Mir gefällt, dass Weleda sich treu bleibt und nach 10 Jahren Entwicklung endlich wieder einen Sonnenschutz auf den Markt gebracht hat, der nicht nur das Herz von Naturkosmetikliebhabern höher schlagen lässt. Edelweiß als Vorbild zu wählen, könnte passender nicht sein, denn ich kenne keine Pflanze, die sich auf so einzigartige Weise in ihrer natürlichen Umgebung schützen kann und dabei so schön aussieht.

 

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.