For the love of lemons: Warum Zitronen mich glücklich machen

Anzeige

Manchmal dreht sich die Welt um mich herum so schnell, das mir fast schwindelig wird. Dann wünsche ich mich einfach nur hinaus in die Natur. Dort wo die Zeit noch ein wenig langsamer tickt. Die Geräusche nicht mehr so grell sind und mein Geist zur Ruhe kommen kann. Auf Wiesen, in Wälder und zuletzt auf eine idyllische Zitronenplantage.

Sattgelb und vollreif leuchten im Sommer tausende Zitronenbäume am Mittelmeer. Wer wäre da nicht gern in diesem duftenden Paradies! Während meines Aufenthaltes auf Mallorca hatte ich die Gelegenheit auf einer zauberhaften Zitronenplantage ganze 40 unterschiedliche Zitrus-Sorten zu bestaunen und eine echte Oase der Entspannung zu entdecken.

Schon seit ich ein Kind bin liebe ich die kleinen sauren Früchtchen. Ob es daran liegt das sie so strahlend sind wie die Sonne oder ihr Duft einfach nur gute Laune versprüht?

Tatsache ist, was uns an den gelben Früchtchen als Erstes anlacht, birgt auch den größten Schatz für unser seelisches Gleichgewicht: die fröhlich gelbe Hülle. Tausende winziger Drüsen darin produzieren das ätherische Öl mit dem Hauptwirkstoff Citral. Das gegen Unruhe, Nervosität, und Abgespanntheit hilft und für Gelassenheit und gute Laune sorgt.

Schon klar, wir können nicht täglich durch einen Zitronenhain auf einer sonnenverwöhnten Insel spazieren und uns vom Zitronenduft ummanteln lassen – ich mein, das wäre ja auch wirklich zu schön. Was wir aber können, ist uns ein paar gute-Laune Pflegeprodukte ins heimische Bad holen. Und auf diese Weise unserem Körper und allen Sinnen täglich eine belebende Spritztour gönnen. Die passende Empfehlung habe ich natürlich auch für euch parat. Denn die ätherischen Öle in der Zitrone sind nicht nur gut für unsere Nerven, sondern auch für unsere Schönheit.
Und als könnte man bei Weleda meine Gedanken lesen, haben sie die spürbare, duftende Leichtigkeit eines Sommertages auf einer Zitronenplantage eingefangen und in ihre Weleda Citrus-Pflegereihe gesteckt. Die gelben Früchte besitzen nämlich jede Menge Talente für unsere Schönheit: Sie straffen, beleben und sorgen für rundum strahlende Haut. Schon klar, dass ich da der größte Fan bin, oder? So kann man auch fernab der Zitronenplantage im heimischen Bad, schon morgens mit einem besonderen Frische-Erlebnis in den Tag starten. Angefangen mit der Weleda Citrus-Erfrischungsdusche die Körper und Geist neue Energie und der Haut ein sanft pflegendes Duscherlebnis schenkt. Der Duft biologisch angebauter Zitronen und Orangen spendet belebende Frische und Leichtigkeit, wirkt aufmunternd und aktivierend. Die ideale Unterstützung für alle, die wie ich morgens nicht so recht in die Gänge kommen. In einer Cremedusche stecken:

• 40 Tage milde Reinigung

• 5 Stunden laut mitsingen

• 280 Minuten Entspannung

• 1680 Sekunden abtauchen in die Welt der Natur

* Bei der Verwendung von 5 ml Duschcreme pro Duscheinheit à 7 Minuten.

Für das rundum Citrusprogramm gibt es passend dazu auch noch die Citrus erfrischendende Feuchtigkeitslotion mit Aloe Vera, Kokos- und Sesamöl, das Citrus Erfrischungsöl das belebend, pflegend und erfrischend ist und sich nicht nur für eine entspannende Massage eignet, sondern auch vor dem Austrocknen schützt, das Citrus Deodorant mit zuverlässiger und natürlicher 24h Wirkung, 24h, ganz ohne Aluminiumsalze und die Citrus Hand- und Nagelcreme, die brüchige Nägel schützt und trockene und rissige Hände samtweich pflegt.

Bei Weleda wird der Mensch immer ganzheitlich betrachtet. Und ich finde, davon sollten wir uns alle eine große Scheibe abschneiden. Dass wir Verantwortung für unsere seelische und körperliche Gesundheit übernehmen, ist in unserer schnelllebigen Gesellschaft wichtiger denn je. Nur, wenn wir uns in unserer Haut wohlfühlen, können wir fit und leistungsfähig bleiben. Dazu ist es notwendig, dass wir nicht nur unser äußeres, sondern genauso unser inneres Gleichgewicht stärken. Dass wir Körper, Geist und Seele immer wieder in Balance bringen. Sei es mit einer wohltuenden Pflege, einem bewussten Umgang mit den Medien unserer heutigen Zeit oder mit einem Spaziergang im Grünen, denn wo sonst finden wir so viele wohlriechende Düfte, die Körper und Geist intensiv verwöhnen als im Herzen der Natur.

Ich kann übrigens jedem, der einen Urlaub auf Mallorca plant, einen Besuch auf der Zitronenplantage Ecovinyassa wärmstens ans Herz legen. Ein ganz besonderer Ort an dem man die vielfältigsten Zitrussorten entdecken und kosten kann. Alles dort wird biologisch angebaut und die Plantage von einem netten Paar ganz liebevoll geführt. Man hat einen gigantischen Blick über das Tramuntana Gebirge und kann neben den Zitrusbäumen auch Avocado-, Feigen- und etliche andere Obstsorten entdecken. Während dabei noch freilaufende Hühner und Pfauen neben einem umherlaufen, kann man wundervoll abschalten und zur Ruhe kommen.

Was mir jetzt noch zu meinem Glück fehlt: ein Zitronenbaum in den eigenen vier Wänden. Ein kleines, feines Bäumchen, das meine Pflege braucht und mich mit gelben Früchten und tollem Duft belohnt. Ich hab auch schon recherchiert und die wildesten Geschichten gelesen. Braucht ein Zitronenbaum wirklich 10 Jahre bis er die ersten Früchte trägt? Muss ich ihn jeden Tag gießen? Wieviel Sonne braucht das Bäumchen? Wo kaufe ich es am Besten? Im Gartencenter oder bei einem Spezialisten? Geht das überhaupt in einer Wohnung? Oder brauch ich doch ein Haus mit Garten? Ich bin verwirrt. Falls also der ein oder andere Hobbygärtner unter euch ist, oder jemand Erfahrung mit Zitronenbäumen hat: ich bin für jeden Tipp und Erfahrungen dankbar!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Weleda

 

Folge:

1 Kommentar

  1. Marion
    September 21, 2017 / 00:18

    Liebe Nadine, das ist einer der schönsten Beiträge, die ich je von dir gelesen habe! Die Fotos sind auch so schön! Ich hab leider keine Erfahrung mit Zitronenbäumen, aber dafür jetzt richtig Lust diese Zitronendusche mal auszuprobieren.

    Liebe Grüße
    Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.