Favoriten im Mai!

Ich bin spät dran, aber die Gewinnspielwoche hat sich nunmal einfach so in den Zeitplan eingeschoben:) Aber es ist ja nicht so, dass meine Favoriten ein Ablaufdatum hätten, denn auch wenn es die “Maifavoriten” sind, so schließe ich meine Lieblinge doch für eine längere Zeit als nur einen Monat ins Herz! Alle Produkte die euch heute zeige benutze ich auch aktuell noch.

BR_Favoriten Mai 1

1. In diese Kaufentscheidung habe ich euch sogar einbezogen, als ich hin und hergerissen zwischen Essie’s “Spin the Bottle” und “Romper Room” war und euch auf Instagram nach eurer Meinung fragte. Auch wenn fast alle von euch für Romper Room plädierten, ließ ich mein Bauchgefühl entscheiden und nahm Spin the Bottle mit. Und es bestätigte sich mal wieder, man sollte auf seine Intuition hören! Spin the bottle ist das perfekte Nude! Mit leichtem Pfirsicheinschlag verleiht es dem Teint einen kleinen Frischekick und die Gefahr wie ein Mannequin auszusehen wird so ausgemerzt. Aktuell ständig und auf allen Nägeln vertreten und es sieht wahnsinnig chic aus. Gerade auf den Zehen in Sommersandalen ein echtes Highlight!

2. Dieser Tee, hat mein Herz im Sturm erobert! Während Kinder an der Supermarktkasse ins Schokoregal greifen, lange ich bei TK-Maxx an der Kasse ins Teeregal und hätte mir einer gesagt, dass ich dabei diesen wundervollen Tee entdecke, hätte ich locker gleich 10 Packungen mitgenommen. Bio-Kamille, Bio-Lavendelblüten, Bio-Hopfenblätter, organische Baldrianwurzel und organischen Zitronenmelisse. Yummi! Eine Tasse Entspannung pur und das beste Tagesausklang-Getränk was man sich nur vorstellen kann. Wie es ja fast zu erwarten war, eilte ich direkt nach meiner ersten Tasse Tee erneut zu TK-Maxx um zu hamstern. Aber nada, nix, niente. Kein Tee mehr da. Glücklicherweise habe ich genau einen (echt, mehr gibt es in DE nicht, die sind doch nicht ganz Knusper die Deutschen uns diesen wundervollen Tee vorzuenthalten) Teeshop gefunden. Auf mohnblume.de (Transparenz: dieser link ist nicht gesponsert) findet man sogar noch eine ganze Menge anderer English Tea Shop Tees, die alle unheimlich lecker klingen. Ich habe mir eine kleine Variation bestellt (neben 10 Packungen Sleepy Me Tee). Das jetzt der Sommer kommt, juckt mich als Teejunkie wenig, dann gibt es eben Eistee:)

3. Dass ich die One Ginger Morning Körperbutter von Treaclemoon (PR-Sample) aktuell benutze ist eigentlich aus einer Notsituation heraus entstanden. Denn meine Lieblingsbodybutter “Honeymania” von Bodyshop war alle. Kokosöl, welches ich zuletzt auch ständig verwendete, geht bei wärmeren Temperaturen gar nicht, da das Öl eine Schutzschicht auf der Haut bildet und man droht zu ersticken. Ehrlich, ich hab’s probiert:) Ohne mich einzucremen verlasse ich allerdings nie das Haus und nachdem ich eben dieses auf den Kopf gestellt habe, auf der Suche nach Körperbutter, fand ich One Ginger Morning. Ich erinnerte mich wieder, warum ich es in die hinterste Ecke verbannte, der Geruch. Es riecht auf den ersten Riecher irgendwie nach Kloreiniger. Und so will man ja nun wirklich nicht riechen. Eigentlich, erwähnte ich schon, dass es eine Notsituation war? Es cremte sich aber fantastisch! Nahezu identisch zu den leider überteuerten Body Butters vom Body Shop. Die Konsistenz ist bei Treaclemoon ein wenig leichter, perfekt eigentlich für wärmere Tage, aber dennoch unheimlich pflegend. Bei den normalen Lotions, finde ich die Düfte und vorallem den Pumpspender (ehrlich alle Cremes müssten Pumpspender haben, damit geht das Eincremen so viel schneller, als wenn man immer umständlich eine Tube drücken muss, oder in eine Dose langt) genial, aber die Pflegewirkung ist gleich null. Das hat mich bei der Körperbutter wirklich überrascht. Bleibt immer noch der Geruch. Was man ihm zu gute halten muss, er macht wirklich wach und ist ein richtiger Frischekick am Morgen. Ich könnt mir zwar immer noch nettere Duftrichtungen vorstellen, aber ich habe mich mittlerweile sogar daran gewöhnt. Und da ich begeistert von meiner weichen Haut bin, mache ich hier mal einen Abstrich, dennoch werdeh ich bei einem Nachkauf Ausschau nach anderen Duftrichtungen halten.

4. Non Stopp auf meinen Lippen und zwar mit gutem Gewissen, die Colored Lip Cream in “deep Coral” von Alverde (PR-Sample). Die Farbbezeichnung hat zwar wenig mit der Realität zu tun, denn die Farbe entspricht eher einem gedeckten Pink als einem Korall, aber wir wollen ja nicht kleinlich werden. Die Farbe ist nämlich der Hammer, aber nicht einer der so richtig knallig draufhaut, sondern einer der so langsam einschlägt. Alltagstauglich und dennoch irgendwie besonders, bin ich fasziniert von der Lip Cream. Einmal auf den Lippen, hält sie einige Stunden, trocknet die Lippen aber leider auch aus. Wenn man im Vorfeld aber einen Lippenpflegestift benutzt, umgeht man das Problem dezent. Dass ich mir obendrein, gute Inhaltsstoffe und keine “Bösen” auf die Lippen schmiere, macht es für mich doppelt so attraktiv.

5. Balea Trend it Up Trockenshampoo in Lovely Berries. Ich nehme es schonmal vorweg, dass ist das beste Drogerie Trockenshampoo welches ich je benutzt habe! A) ist es waaaahnsinnig ergiebig, eine Seltenheit bei Trockenshampoos. B) ist der Duft mal etwas ganz anders, er bleibt deutlich auf den Haaren und ich liebe es. Nein, es riecht natürlich nicht nach frischen Erdbeeren, sondern eher nach Kaugummi Erdbeeren. Fruchtige Düfte sind bei konventionellen Produkten eh immer schwierig und fast nie realitätsnah zu simulieren. C) und das ist der wichtigste Punkt, sind die Haare wirklich erfrischt, fast wie frisch gewaschen. Das hat mich wirklich beeindruckt. Man bekommt eine enorme Textur, die dennoch fluffig und weich ist. Da ich unglaublich viele Haare auf dem Kopf habe, die obendrein auch noch recht schnell nachfetten, zögere ich die Haarwäsche gerne mal um einen Tag hinaus. Ich habe dementsprechend schon so ziemlich jedes Trockenshampoo auf dem Markt probiert. Batiste ist und bleibt mein Alltime-Favorit, ist aber nunmal nicht so leicht an jeder Ecke erhältlich. Das Balea Trockenshampoo ist die beste Alternative die ich bisher entdeckt habe. Leider ist das Shampoo eine Limited Edition, warum auch immer!? Also muss auch hier wieder gehamstert werden. I love it. Not.

Kanntet ihr die Produkte schon, sind vielleicht sogar auch Favoriten von euch dabei? Und wenn nicht, was mochtet ihr im Mai denn besonders gern?

 

Folge:

5 Kommentare

  1. Juni 9, 2014 / 12:22

    English Tea Shop hat so leckere Tees! Ich habe davon zu Weihnachten zwei große Boxen geschenkt bekommen, wo jeweils 10 verschieden Teesorten drin waren (jeweils mehrere Stück gleich). Das ist total ideal zum durchtesten, kann ich dir sehr empfehlen, falls es noch so Boxen online zu finden gibt. Aber jetzt hast eh mal ordentlich Vorrat ^^ ;D

    Mit der Alverde Lip Cream kam ich leider nicht gut klar und habe sie mittlerweile verschenkt. Bei meiner Freundin kommt sie aber ganz gut an :) Find übrigens auch nicht, dass die Farbbezeichnung viel mit der Realität zu tun hat ^^

    Das Balea Trockenshampoo werd ich mir mal ansehen, nervig nur, dass das schon wieder eine LE ist :(

    Liebste Grüße und genieß die Sonne!

    • beautyressort
      Autor
      Juni 18, 2014 / 09:08

      Oh, die Boxen muss ich mir unbedingt mal anschauen, bin hin und weg von den Tees! Danke für den Tipp! Bist du mit der Lip Cream nicht zu recht gekommen, weil sie so austrocknend ist?

      Liebste Grüße aus der Sonne, die ich sehr genieße :)

      • Juni 22, 2014 / 08:57

        Sorry hab erst jetzt deine Antwort gesehen. Nein eher im Gegenteil wenn ich mich richtig erinnere. Fand sie irgendwie so flutschig und sie hat sich bei mir sofort sehr unschön in der Lippenmitte “angesammelt” :( Hielt bei mir insgesamt auch höchstens 20min. So schräg wie unterschiedlich man ein und dasselbe Produkt empfinden kann gel –> Vielleicht gibts da aber Qualitätsschwankungen, weil irgendwie ist das schon merkwürdig. An sich fand ich die Farbe aber klasse, sehr schade.

        Liebste Grüße
        :)

  2. Juni 14, 2014 / 11:40

    Auf der Suche nach dem perfekten Nude bin ich auch noch – Farbe auf den Nägeln mag ich mittlerweile gar nicht mehr :D Da werde ich mir Spin the bottle auf jeden Fall merken!

    • beautyressort
      Autor
      Juni 18, 2014 / 09:06

      Geht mir ähnlich, ich trage auch nur noch selten Farbe auf den Nägeln. Mittlerweile bin ich sogar fast soweit wieder schlichtes French zu tragen! Witzig, wie siech das ändert, aber man ist irgendwann übersättigt. Spin the Bottle würde dir mit ganz großer Sicherheit gefallen, ein wirklich cleaner, schicker Lack!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.