DIY Pullover mit Filzherz

Habe ich schon erwähnt, dass ich ein absoluter Youtube-Junkie bin!? Die Möglichkeit sein Programm dort selbst zu bestimmen finde ich super. Mittlerweile gibt es sogar Youtube-Produktionen, die so manche TV-Show in den Schatten stellen.

Selbstverständlich habe ich auch einige Beautydamen auf Youtube abonniert und als vor einiger Zeit dieses tolle Video in meinem Dashboard aufploppte, war es sofort um mich geschehen! So eine tolle Idee! Herzen selbst auf einen Pullover filzen, das wollte ich unbedingt ausprobieren. Ich bin also ab in den Bastelladen und kam heraus mit Rosa Filzwolle, Filznadeln und einem breiten Grinsen auf dem Gesicht.
Zuhause machte ich mich dann gleich ans Werk und heraus kam:

Mein eigener Herzchenpullover. Ist er nicht süß!? Ich wollte ihn gar nicht mehr ausziehen:)
Und es war sowas von einfach!

So machst du deinen eigenen Do It Yourself Pullover mit einem Herz aus Filz

Ihr braucht nur:

  • ein wenig Filzwolle
  • eine Filznadel
  • etwas Styropor
  • Herzausstechformen,
  • eine Herzbackform (ich habe stattdessen einfach ein Bild aus dem Internet ausgedruckt und es auf das Styropor übertragen)
  • und ein klein wenig Geduld.

Für die Armpatches steckt man ein Stück Styropor in den Ärmel und legt die Keksform auf. In diese gibt man ein wenig Filzwolle und dann beginnt man das Ganze fest zu pieksen. Die Filznadel hat kleine Einkerbungen, dadurch verbindet sich mit jedem Einstechen die Wolle mit dem Stoff.

Das gleiche dann nochmal mit dem Großen Herz auf der Vorderseite des Pullovers. Nach dem einpieksen (hier übrigens lieber einmal zuviel pieksen als einmal zu wenig, damit alles gut hält) löst man vorsichtig das Herz vom Styropor.

Zum Schluss noch einmal alles Festbügeln und dann ist er fertig, der Pullover mit Filzherz.
Schaut euch unbedingt das Video von TheDorient an, dort ist alles noch einmal Schritt für Schritt erklärt.

Habt ihr Lust, dass ich euch in einem Extrapost mal meine Lieblingsyoutuber vorstelle? Da gibts nämlich ne‘ Menge:)

 

Folge:

30 Kommentare

  1. Oktober 9, 2012 / 19:22

    Wie süß der ist! Danke für den Tipp mit dem tollen Youtube-Channel. Ich bastle unglaublich gerne! Wie sieht das Ganze aber beim Waschen aus? Hat das Herz gut gehalten?

  2. Oktober 9, 2012 / 19:25

    Da der Pullover an sich schon recht empfindlich ist, kommt er eh nur in die Feinwäsche und das haben die Herzen sehr gut überstanden. Man muss sie halt wirklich fest filzen;)

  3. Oktober 9, 2012 / 20:28

    awww, das ist echt süß gemacht – wenn ich mich mal dazu aufraffen könnte, würde ich es sofort nachmachen. aber wie sieht’s denn mit waschen aus? (kenn‘ mich da gar nicht aus, sorry 😉 )

  4. Oktober 10, 2012 / 07:09

    Bei Feinwäsche ist das gar kein Problem. Und jetzt wo die kühleren Tage kommen und man mehr Zeit Zuhause verbringt, kannst du dich doch bestimmt mal aufraffen;)

  5. Oktober 10, 2012 / 07:18

    haha ja, das kenn ich 😀 ich bin auch ein gaaanz schlimmer youtube-junkie und das video zu dem pullover hab ich natürlich auch gesehen ;D
    ist dir auf jeden fall total gut gelungen und der pulli ist echt hübsch 🙂
    folge dir jetzt ;*

    grüüüüße 🙂
    http://beautyliesinsidedesire.blogspot.com

  6. Oktober 10, 2012 / 07:27

    Wow, total toll. Das MUSS ich probieren, Bin sowieso totaler DIY Fan <3 Danke fürs vorstellen =)

  7. Oktober 10, 2012 / 07:35

    Das Video hab ich auch gesehen 😉 Total die schöne Idee! Dein Pulli ist auch sehr schön geworden 😉

  8. Oktober 10, 2012 / 07:57

    total schöne Idee 🙂 Ist echt schön geworden 🙂

  9. Oktober 10, 2012 / 08:37

    Was für eine geniale Idee! Das sieht ganz bezaubernd aus, vor allem die Farbkombination. Ich bezweifel aber trotz der Anleitung hier und dem Video, dass ich das genau so schön hinbekommen würde.
    Hält das denn auch in der Waschmaschine?

    Alles Liebe!

  10. Anonymous
    Oktober 10, 2012 / 17:42

    …Grau war die perfekte Wahl!!! Und das Märchenfilz auch 😉 Sieht super aus! 😀 Will auch…. gez. KB

  11. Oktober 11, 2012 / 07:32

    awwww, eine großartige Idee.
    Sieht richtig gut aus.
    LG

  12. Oktober 11, 2012 / 08:01

    Total sweet! Ich habe mit letztes Jahr auch auf einen Cardigan Filzherzen angebracht, aber auf die glorreiche Idee, es direkt auf zu filzen, bin ich nicht gekommen… Dabei habe ich alles dafür zuhause! Ich hab damals Filzpatches in Herzform ausgeschnitten und aufgenäht.

  13. Oktober 13, 2012 / 00:14

    Wow, wirklich umwerfend. Ich bin platt! Sieht toll aus. <3

    Besuch‘ mich doch auf meinem neuen Blog: http://xbeautyxloungex.blogspot.de/ ! Du bist herzlichst eingeladen und ich würde mich wirklich sehr freuen, dich als meine neue Leserin begrüßen zu dürfen. Ich bin bereits bei dir Leserin. – Viele Küsschen Natalie

  14. Oktober 13, 2012 / 20:35

    Es gibt keinen Unterschied bei der Farbabgabe, wenn du willst kann ich es gerne mal posten (:

  15. Oktober 17, 2012 / 06:07

    Das sieht ja wirklich herrlich aus!

  16. Oktober 18, 2012 / 19:00

    WOW WOW WOW!!!
    Wunderbare Idee perfekt umgesetzt, der Pulli steht dir so soooo gut!
    Die Fotos von dir sind ein Traum!
    BEAUTY!

  17. Februar 20, 2014 / 10:51

    waaaaaaaa du bist so arg, dauernd so kreative Ideen! Ganz tolle Idee, super Umsetzung und du auf den Bildern natürlich hübsch wie immer! 🙂 Hält es denn auch beim Waschen wirklich gut bzw. mit welchem Waschgang wäscht du ihn?

    :-*

  18. September 11, 2014 / 09:36

    So eine coole Idee und so einfach. Das probier ich sicher aus! Danke für die Anleitung 😉

    Liebst,
    Vreeni

    PS: Werde Teil der neuen „what the fuck?“-Kollektion. Wie? Das erfährst du hier: be a part

  19. Februar 3, 2015 / 19:14

    Total tolles DIY! Zuckersüßer Pullover!

    • beautyressort
      Februar 4, 2015 / 09:16

      Danke! Und ganz einfach nachzumachen 😉

  20. Februar 3, 2015 / 22:45

    Eine süße Idee und ich finde toll, dass diese Herz-Patches auch am Ellbogen sind.

    Viele Grüße
    Stephie

    • beautyressort
      Februar 4, 2015 / 09:17

      Danke liebe Stephie! Ja, das verleiht dem Pulli nochmal ein wenig mehr Raffinesse 😉

  21. Pingback: chrome download
  22. Pingback: java updates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.