Auf der Suche nach dem perfekten runden Esstisch

Anzeige

Seit nun bestimmt schon 2 Jahren suche ich nach dem perfekten runden Esstisch. Dabei habe ich mir fest vorgenommen, auch wirklich erst dann zuzuschlagen, wenn ich das ideale Stück gefunden habe.

Alles was mit Wohnen, Dekoration und der Gestaltung der eigenen vier Wände zu tun hat, ist gerade wieder genau mein Thema. Nachdem man aktuell so viel Zuhause ist, sieht man sich einfach schnell satt bzw. sieht was man unbedingt verändern will. Und am Esstisch verbringen wir nunmal viel Zeit. Nicht nur zum essen, basteln, spielen auch zum arbeiten.

Ein runder Tisch würde die Länge unseres Wohn/Ess/Küchenbereiches optisch schön ich auflockern. Man kann rundherum sitzen, hat verschiedene Blickwinkel und ich finde die Kommunikation an runden Tischen einfach viel schöner als an eckigen Tischen.

Wäre da nur nicht die ewige Suche und die eigene ziemlich exakte Vorstellung im Kopf.

Vor genau zwei Jahren in London, zwischen Kaffee und Mode, landete ich in der Interieurabteilung eines Warenhauses. Erschöpft ließ ich mich auf einem Designerstuhl fallen, der nicht nur seltsam aussah sondern sich auch so anfühlte. Ich legte genervt den Kopf zur Seite und starrte eine ganze Weile auf viel Zeug, ohne wirklich zu fokussieren. Ich stand auf, lief herum und war schon fast dabei zu drängeln, da fand ich mich im Küchenparadies wieder. Und vor mir stand der wohl schönste Esstisch, den ich je erblickte. Groß, rustikal, mit einer feinen Holzmaserung. Imposant, gemütlich und 3x dürft ihr raten: rund. Der war es. Den wollte ich. Er ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Leider lässt sich so ein Tisch von London nach Berlin schlecht ins Handgepäck verfrachten. Und eine andere Lieferoption gab es nicht. Seither schwirrt nun also dieses Bild eines bestimmten Tisches in meinem Kopf herum.

Ländlich und doch modern, hochwertig, schweres Holz, aber Hell, ein bisschen Skandi aber nicht zu viel und am besten noch ausziehbar. Und bitte mit schönen Tischbeinen! Daran scheitert es dann nämlich meistens. Ja, in Rechteckiger Form gibt es die veschiedensten Varianten von Tischen. In Rund, aber leider nur einen Bruchteil davon. Der Crossroads Dining Table von Riviera Maison kommt meiner Vorstellung schon sehr Nahe, allerdings wäre eine Option den Tisch auszuziehen für Familienfeste auch wichtig. Dieses Kriterium macht es allerdings noch schwieriger etwas passendes zu finden. Ich gebe aber nicht auf und glaube fest daran, dass noch diesen Sommer das perfekte Stück in unser Haus einziehen wird!

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.