Sponsored Video: Für alle, die bewegen

BR_Portrait_Haare
Als ich die Anfrage für diese Kampagne bekam, musste ich nicht länger als 3:12 Minuten nachdenken um festzustellen: da möchte ich unbedingt dabei sein! Genau so lange dauert der neue Spot von Wella in dem Friseure selbst zu Wort kommen. Frei und authentisch erzählen sie, warum sie Friseure geworden und stolz auf ihren Beruf sind.

Der Friseurberuf leidet unter einem schlechten Image. „Miserable Bezahlung, bis in den Abend hinein arbeiten, Lückenfüller wenn man keine andere Alternative hat“ Zu Unrecht. Friseure begleiten Menschen in wichtigen Stationen ihres Lebens: Einschulung, Liebes-Aus, Hochzeit, Bewerbungsgespräche. Zu all diesen Anlässen ist der Gang zum Friseur ein wichtiger Teil zur Vorbereitung und mit einem neuen Styling, einer neuen Farbe, einem neuen Schnitt fühlt man sich wie neu geboren.

Ich bin ein starker Verfechter, dessen, dass man Menschen nie vordergründig beurteilen sollte. Weder nach Berufszweig, Herkunft oder Sonstigem. Man sollte sich immer die Zeit nehmen auch mal einen Blick hinter die Fassade zu werfen. Meist wird man mit interessanten, bewegenden und Augen öffnenden Geschichten überrascht, so wie in diesem kleinen Film. Nehmt euch doch ein paar Minuten um die Vielfalt des Friseurhandwerks ein wenig näher kennen zu lernen und haltet bei Minute 1:35 unbedingt ein Taschentuch bereit.

 

Wir alle tun Bewegendes und Wichtiges in unserem Alltag. Die Mütter, die für Ihre Kinder sorgen, die Busfahrer, die uns von A nach B bringen oder der Barista, der uns jeden Morgen den überlebenswichtigen Kaffee zubereitet. Niemand sollte sich dafür schämen was er tut, sondern sondern stolz darauf sein und die Anerkennung dafür bekommen, die er verdient.

Auf der Wella Facebook Seite und dem Wella Instagram Kanal ist Raum für ganz individuelle „Friseure bewegen“ Videos, die im Mai und Juni unter den Hashtags #wellabewegt und #friseurebewegen von Friseuren selber erstellt und auf friseurebewegen.tumblr.com von Wella präsentiert werden. 

——-  In Zusammenarbeit mit Wella ——-

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.