Skincare Tipps For Lazy Girls

Okay vielleicht sind wir nicht immer faul, aber oft genug, busy Ladys die Job und Familie gleichzeitig jonglieren. Fakt ist, egal ob man vielbeschäftigt zwischen Arbeit, Fitnessroutine und Social Life ist, oder man einfach mal Fünfe gerade sein lässt, manchmal hat man einfach keine Zeit oder Lust für eine 3-stündige Beauty-Routine. Dennoch, sollten wir bedenken, dass was wir jeden Tag tragen unsere Stimmung und unsere Leistungsfähigkeit beeinflusst. Und das Einzige was wir nunmal wirklich jeden Tag tragen, ist unser Gesicht. Also sollten wir auch darauf acht geben. Auch wenn alles was man manchmal nach einem langen Tag will, die Couch ein Glas Wein und eine Folge Friends ist.

Aber nicht verzagen, hier sind drei simple aber effektive Tipps um sich in Windeseile zum gemütlichen Couch Potato zu verwandeln, ohne dass die Haut darunter leiden muss.


1. Sei kein Warmduscher

Manche mögens heiß. Heißes Wasser trocknet allerdings die Haut aus und das kostet bei der Skincare Routine Zeit. Anstatt eine halbe Flasche Bodylotion in mühseliger Arbeit zu vercremen um den Feuchtigkeitsgehalt wieder auszugleichen, versuche es lieber mit einer warmen Dusche anstelle einer heißen. Dann reicht vielleicht auch eine viertel Flasche Bodylotion ;)

2. Nutze deinen Nachttisch

Nach einem langen Tag kann es reizvoll sein einfach ins Bett zu krabbeln ohne sich abzuschminken. Aber, tu es nicht! Stell dir lieber ein paar Abschminktücher und deine liebste Gesichtscreme auf deinen Nachttisch. So kannst du dich zur Not auch im Bett abschminken.

3. Nimm zwei

Ich wette deine Pflege-Routine musste auch schon leiden, weil du vergessen hast deine Gesichtscreme in die Fitnesstasche zu packen, oder du die Nacht spontan und ungeplant bei deinem Freund verbracht hast. Don’t worry, das passiert den Besten unter uns. Deshalb solltest du deine liebsten Produkte immer gleich im Doppelpack kaufen. Eines kannst du im Auto oder deiner Handtasche lassen und das andere ins Bad stellen. So hast du auch immer ein Backup zur Hand, falls eines der beiden Produkte leer geht.

 

Folge:

11 Kommentare

    • beautyressort
      Autor
      Juni 20, 2016 / 23:09

      Danke Emma, das freut mich!

  1. Juni 14, 2016 / 18:45

    Ich habe mir angewöhnt, jedes mal, wenn es Abends länger wird und länger unterwegs bin, mir Abschminktücher mit zu nehmen. Ich schminke mich dann immer am Weg nach Hause ab, und der Rest wird dann zu Hause erledigt – das spart auch unheimlich viel Zeit! :) Vor allem wenn man nach einer längeren Nacht etwas müder ist :)

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners

    • beautyressort
      Autor
      Juni 20, 2016 / 23:09

      Das ist eine super Idee! Das muss ich mir auch unbedingt angewöhnen ;)

  2. Juni 15, 2016 / 15:38

    Sehr schöne Fotos zum Beitrag =)

    Neri

    • beautyressort
      Autor
      Juni 18, 2016 / 13:07

      Danke liebe Neri, das freut mich!

  3. Juni 19, 2016 / 22:06

    Total super Tipps! Irgendwie witzig und gleichzeitig wahr! =) Nutze deinen Nachttisch fand ich am besten! Da bildete sich gleich ein Kopfkino: Gerade verkatert und unbeweglich ins Bett befördert bis einem einfällt: da war ja noch was! Das Gesicht. Man bekommt schlechte Laune, weil man nicht aufstehen will, um wieder ins Bad zurück zu kriechen, da kommt dein Tipp! Schwerfällig rollt man sich rüber und kramt mit letzter Kraft nach Abschminktüchern und Pflegecreme bis man endlich schlafen darf…genial! :D

    • beautyressort
      Autor
      Juni 20, 2016 / 23:18

      Haha, jetzt muss ich mir das auch vorstellen – genial :) Hach, Phantasie ist doch was tolles! Danke dir für den Gedankenstoß!

    • beautyressort
      Autor
      Juni 20, 2016 / 23:01

      Gern geschehen! Ich kann auch nicht mit Make Up ins Bett gehen, da wache ich am nächsten morgen total gerädert und verquollen auf :)

  4. Pingback: Dokter anak banten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.