Homemade | Cinnamon Rolls

Schließt doch mal kurz die Augen und stellt euch vor, wie ein warmer, buttrig-zimtiger Duft in eure Nüstern strömt…könnt ihr es riechen? Nein, dann solltet ihr spätestens jetzt ganz schnell in den nächstgelegenen Supermarkt flitzen und euch alle Zutaten für diese leckeren Zimtschnecken besorgen!:)

Was ihr braucht:
 
Für den Teig:
 
230 ml warme Milch
2 Eier
75 Gramm zerlassene Butter
500 Gramm Mehl
110 Gramm weißen Zucker
1 Päckchen Trockenhefe


Für die Füllung:


220 Gramm Braunen Zucker
2 Esslöffel Zimt
100 Gramm weiche Butter zum Bestreichen des Teiges

Für das Cream Cheese Frosting (optional):

400 Gramm Frischkäse
110 Gramm weiche Butter
180 Gramm Puderzucker
1 Teelöffel Vanilleextrakt


Die Zubereitung ist wie immer ganz einfach. Gebt die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel und mixt das ganze mit den Knethaken eines Handmixers bis ein homogener, fester Teig entsteht. Deckt eure Schüssel mit Frischhaltefolie ab und lasst den Teig etwa eine halbe Stunde gehen, bis dahin sollte der Teig seine Größe verdoppelt haben.

Gebt die Zutaten für die Füllung (brauner Zucker & Zimt) in eine weitere Schüssel und vermengt sie miteinander.

Wenn euer Teig aufgegangen ist, gebt ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Rollt ihn aus, so dass er etwa eine Größe von 40cm x 55cm hat. Bestreicht den Teig mit der weichen Butter und sprenkelt dann die Zucker-Zimt-Mischung hinüber. Jetzt kann der Teig von der kürzeren Seite aus eingerollt werden. Nun muss die Rolle noch in 1,5cm dicke Scheiben geschnitten werden, dafür nehmt ihr am besten ein Stück Schnur, oder Zahnseide, wickelt es um die Rolle und zieht an beiden Enden der Schnur. So entstehen wunderbar gerade Stücke, die nicht gequetscht sind.

Fettet eine Auflaufform und legt eure Teigstücke mit den Schnittseiten nach oben nebeneinander hinein. Dann ab damit in den Ofen für 15-20 Minuten bei 200 °C.

Während eure Zimtschnecken im Ofen schlummern könnt ihr das Frosting vorbereiten. Dazu gebt ihr alle benötigten Zutaten in eine Schüssel und mixt dies mit einem Handmixer. Das Frosting gebt ihr am Besten direkt auf eure heißen Cinnamon Rolls, so schmilzt es schön darüber.

Die Mischung aus Frosting und den saftigen Hefeschnecken ist göttlich, ich hätte mich reinlegen können! Perfekt für die kühleren Tage, prima wenn ihr viel Besuch erwartet und optimal um drei Tage lang allein davon zu schlemmen:)

Mmmhhh…lasst euch diese unheimlich leckeren Zimtschnecken schmecken!

Folge:

12 Kommentare

  1. November 5, 2013 / 07:08

    Wie gemein! Und ich hab keine Zeit welche zu backen…
    Aber vielleicht morgen. Ich hab auf jeden Fall schon Kinnwasser :-)
    Hunrige Grüße
    Sabrina

  2. November 5, 2013 / 13:24

    verdammt, sehen die toll aus! ich habe bisher nur einmal zimtschnecken gemacht, die leider ultra aufwendig waren – aber dein Rezept klingt so toll! das werde ich ausprobieren :)

  3. November 5, 2013 / 15:05

    Wooooaaah! Ich hab letztens noch gedacht: jetzt ist eigentlich Zeit für Zimtschnecken! Aber ich hatte nie ein gutes Rezept – ich werds auf jeden Fall ausprobieren! Total toll!!!

    • November 7, 2013 / 21:41

      Geht ganz fix und ganz einfach und am Ende hast du ein duftendes Haus und schüttest ne Menge Glückshormone aus:)

  4. November 5, 2013 / 19:58

    Oh wow, sehen die lecker aus! Und das soll wirklich einfach sein?

    • November 7, 2013 / 21:31

      Total einfach! Meine Rezepte sind eigentlich immer einfach, was anderes würde ich euch doch nicht zumuten! :)

  5. November 6, 2013 / 14:35

    Die sehen soooo gut aus! Ich habe gerade gemerkt, dass ich deinen Blog gar nicht abonniert hatte… schande über mich, dachte immer du postet halt so wenig und daher kaum Beiträge in Bloglovin -.-

  6. Dezember 21, 2013 / 12:35

    Für Zimtschnecken würde ich ja fast alles tun! Mit einem Frosting habe ich sie allerdings noch nie probiert… Ich liebe sie eben auf die altmodische Art! :) Aber ich denke, einen Versuch ist es wert! Danke für’s Rezept!
    Liebe Grüße, Eve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.