So erstellst Du in wenigen Minuten Weihnachtskarten mit eigenen Fotos und in stylishem Design

Anzeige

Weihnachten steht vor der Tür! Und da wird es nicht nur besinnlich, sondern manchmal auch ganz schön hektisch. Gerade Eltern haben im Dezember eine Menge um die Ohren. Und dann fällt einem ein, ach, Weihnachtskarten wollten wir ja auch noch verschicken! Post zu erhalten hat einfach etwas magisches an sich und deine Lieben werden sich bestimmt freuen, zwischen all den Briefen eine persönliche Weihnachtskarte zu entdecken. Besonders in diesem Jahr, sind solche kleinen Freuden doch unbezahlbar.

 

Gedruckte Weihnachtskarten mit eigenen Fotos zu gestalten ist ein schönes Geschenk für Familie und Freunde. Es muss auch gar nicht aufwändig sein! Ich zeige, wie Ihr Karten mit Euren Familienfotos selbst erstellt, ohne Software-Download, in wenigen Minuten mit Kaartje2go. Ihr könnt aus etlichen Designs für Weihnachtskarten und Co. wählen.

3 Tipps, damit es schnell geht mit den Weihnachtskarten

Erstens.  Wählt einen Anbieter, bei dem man direkt online – ohne Software-Download – bestellen kann.

Zweitens.  Entscheidet Euch für ein Design mit nur einem Foto. So müsste Ihr nicht lange überlegen, welche Fotos in welcher Reihenfolge am besten aussehen. Und wählt einen Kartentext, der Euch auf Anhieb gefällt. Dann braucht Ihr Euch keine Gedanken um die Weihnachtsgrüße zu machen. Alles schon fertig.

In diesem Jahr nutze ich Kaartje2go, um die Fotos unseres Familienshootings schön zur Geltung zu bringen. Hue kann man ganz schnell und unkompliziert Weihnachtskarten mit eigenen Familienfotos erstellen. Ohne Software-Download, mit modernen, zauberhaften Designs und das allerbeste: in unter 5 Minuten. Hier eine kleine Anleitung:

Schritt 1   |   DESIGN AUSSUCHEN

Zunächst wählst Du in der linken Spalte den Anlass, Stil, Thema, mit oder ohne Foto usw. aus. um eine Weihnachtskarte mit Deinen eigenen Fotos zu gestalten.

Schritt 2   |   KARTE MIT EIGENEN FOTOS & TEXTEN GESTALTEN

Wenn Du Dich für ein Design entschieden hast, kannst Du gleich loslegen mit der Anpassung der Karte nach Deinen Wünschen: Einfach auf „Karte bearbeiten“ klicken. Es muss keine extra Software heruntergeladen werden. Du brauchst nur Internet. Sehr praktisch.

Und schon geht es los mit der Gestaltung! Die Weihnachtskarte „Weihnachtskarte mit ovalem Foto, Stechpalme und Herzen“ findest Du hier.

Man klickt einfach auf „Foto ersetzen“ und wählt das gewünschte Foto aus den eigenen Dateien aus. Nachdem das Foto importiert wurde, kann man es noch beliebig positionieren oder aufziehen. Schwarzweiss-Fotos sehen übrigens auch toll auf farbigen Karten aus.

Wenn Du in das Textfeld klickst, kannst Du jetzt den Text sowie die Schriftart, Größe, Ausrichtung, Farbe und vieles mehr nach Deinen Wünschen ändern. Auch das Foto kannst Du noch weiter optimieren, zum Beispiel den Ausschnitt ranzoomen, es rahmen oder einen Filter verwenden.

Bei Klappkarten verfährst du so auch mit den weiteren Seiten der Karte.

Schritt 3   |   WEIHNACHTSKARTE BESTELLEN

Im nächsten Schritt kannst du noch die Größe wählen und fertig ist die Weihnachtskarte! Wenn du dir unsicher wegen des Designs bist, kannst du übrigens auch einen Probedruck bestellen. Sehr praktisch! Sonst hast du noch die Variante die Karten zu dir nach Hause zu senden, oder meine Favorit: die Karte direkt an den Empfänger versenden. Kein zur Post rennen, frankieren… Das nimmt einem nochmal so viel Stress ab! Weiße Umschläge gibt es gratis dazu und du kannst obendrein aus verschiedenen Papiersorten wählen. Ich hab mich für 100% Recycling entschieden und achte so noch auf die Umwelt. P.s. wenn du am selben Tag vor 15 Uhr bestellst, werden die Karten noch am selben Tag verschickt. Gut also, auch wenn man Last Minute unterwegs ist.  

Eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche ich euch! 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.