Tipps für die perfekte Mützenfrisur

Anzeige

Ganz klar, eine Mütze ist nicht nur praktisch, wenn man gerade einen Bad-Hair-Day hat, sie ist auch stylisches Accessoire und wärmt uns an kalten Tagen. Klar, dass ich Fan bin. Hin und wieder kann sie frisurentechnisch aber auch zum echten Feind werden. Denn gerade wenn die Temperaturen unter Null sinken, will wirklich keiner kalte Ohren. Und man steht unweigerlich vor der Frage: tolle Frisur, oder stylische Mütze? Warum aber entscheiden? Denn mit ein paar kleinen Tricks sieht man auch dann noch gut aus, wenn man die Kopfbedeckung abgezogen hat.
Tipps für die perfekte Mützenfrisur

Jaja, wie soll man die Haare zur Mütze stylen? Wir alle kennen das Szenario: man nimmt die Mütze ab und das Haar ist a) extrem an den Ansatz geklatscht, hat b) eine Tragedelle auf halber Länge oder c) fliegt und knistert. Also: frieren oder ärgern – was tun? Let me help you out. Gemeinsam mit Batiste verrate ich euch, wie man die Mützenfrisur am besten in Szene setzt und auch nach dem Mütze absetzen noch perfekt gestylt ist.

Tipps für die perfekte Mützenfrisur


Pflege zur Vorbeugung

Die Heizungsluft im Winter trocknet das Haar ohnehin schon genügend aus und lässt es rau, spröde und brüchig werden. Daher sollten wir unser Haar besonders im Winter mit einer extra Portion Feuchtigkeit pflegen. Wöchentliche Haarkuren sind Pflicht und ein Serum in den Längen die Kür. Beim Föhnen solltet ihr möglichst sanft, nur mit mittlerer Wärme arbeiten. Und abends darauf achten, dass alle Stylingreste aus dem Haar gekämmt werden, damit es sich über Nacht besser erholen kann.

Volume, Baby!

Mein absoluter Geheimtipp für die perfekte Mützenfrisur: Trockenshampoo in die Ansätze! Egal ob das Haar ein wenig fettig ist und es nötig hat oder es gerade frisch gewaschen ist. Trockenshampoo sorgt nicht nur dafür, dass die Haare schnell mal aufgefrischt werden können, sondern auch dass die Frisur zusätzlich Volumen und Halt bekommt. Die Dry Shampoos von Batiste gibt es nicht nur mit tollen Duftnoten oder Farbpigmenten, sondern auch mit zusätzlichen Styling-Komponenten. Mein Favorit: Batiste Heavenly Volume. Die Volumen-Boosting-Formel enthält mikrofeine Partikel, die das Haar umhüllen und es dicker und voller erscheinen lassen. Perfekt um platte Ansätze nach dem Mütze absetzen zu vermeiden und der Frisur eine Extraportion Halt zu geben.

Batiste Heavenly Volume Trockenshampoo

Die richtige Mütze

Ich setze am liebsten auf locker gestrickte Mützen, statt super-eng anliegenden Modellen. Gern auch mal eine Nummer größer. Um aufgeladenes, wild abstehendes Haar zu vermeiden, beim Mützenkauf am besten auf Naturfasern wie Wolle oder Baumwolle achten. Denn Kunstfasern laden das Haar schnell elektrisch auf.

Die richtige Frisur

Meine zwei liebsten Frisuren, wenn ich eine Mütze trage sind klassisch offenes Haar, am liebsten mit ein paar messy Waves, die unter der Mütze hervor gucken. Wenn ich die Mütze dann absetze, knete ich die Ansätze einfach ein wenig durch und voila, der perfekte Undone-Look steht. Oder ich trage geflochtene Zöpfe, links und rechts, in Fischgrätenoptik. Auch die lockere ich ein wenig auf, damit sie voluminös und nicht zu perfekt sind. Auch hier greife ich sehr gerne zu Batiste Heavenly Volume, die Haare sind so griffiger, lassen sich einfacher flechten und der Zopf hält besser.

Tipps für die perfekte Mützenfrisur

P.s. alle Tipps könnt ihr natürlich auch für jegliche andere Kopfbedeckung anwenden. Caps, Stirnbänder, Kopftuch beim Cabriofahren (ja, der Sommer, er wird kommen!)… Das Batiste Heavenly Volume Trockenshampoo findet ihr offline in den Filialen von dm, Müller und Rossmann sowie bei Douglas und online bei amazon.de oder Douglas.de für 4,99 Euro.

Winter Outfit Grauer Sweater rote Hunter Gummistiefel

In freundlicher Zusammenarbeit mit Batiste

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.