How To Style A Coffee Table

Der Coffee Table oder auf gut Deutsch auch „Couchtisch“ genannt, ist neben der Couch das Centerpieces eines jeden Wohnzimmers. Viel zu oft fristet er aber ein trostloses Dasein als reine Fernbedienungs- oder Fußablage. Völlig zu unrecht. Setzt man das gute Stück mit ein paar Dekoelementen richtig in Szene, verwandelt sich der Coffee Table zum Herzstück des Wohnzimmers.

Coffee-table-setting

 

6 einfache Stylingtipps für deinen Coffee Table

 

Bücher

Mit ein paar hübschen Büchern auf dem Tisch versüßt man nicht nur den Gästen die Wartezeit, sie sind auch hübsche Dekoelemente. Ich stapele sie gerne zu dritt übereinander, denn ungerade Zahlen wirken in der Dekoration optisch immer natürlicher. lch achte auch darauf bei den Dekoelementen innerhalb einer Farbpalette zu bleiben. Aktuell ist es bei mir rosé. Also wähle ich auch Bücher, die sich farblich harmonisch einfügen.

Ein Tablett

Ein Tablett sammelt viele kleine Dinge und lässt sie geordneter erscheinen und nicht, als ob einfach ein Haufen Kram auf dem Tisch liegt, der nicht weggeräumt wurde. Falls du eine Menge quadratische Objekte auf dem Tisch hast, lockern runde oder ovale Tabletts die harten Kanten  auf.

Etwas Hohes

Bei Dekoelementen mit unterschiedlichen Höhen zu spielen wirkt im Gesamtbild interessanter, als wenn alle Elemente dieselbe Höhe haben. Dies gilt auch für die Formen der Objekte.  Würde man immer dieselbe Form wählen, wirkt es schnell flach und eindimensional. Arbeite lieber mit unterschiedlichen Formen: eckig, rund, oval, hoch, niedrig, bauchig…

Blumen

Blumen sind immer ein hübsches Statementpiece und machen den Coffee Table bunt und lebendig. Eine kleine Topfpflanze oder ein Ensemble aus Sukkulenten macht sich aber auch hervorragend auf dem Tisch. Von Blumenbouquets solltest du dich aber fernhalten, das wirkt schnell sehr förmlich. Greife lieber zu Blumen der selben Sorte und Farbe oder lass dir ein paar ungebundene Blumen geben und arrangiere sie selbst. Ich greife aktuell am liebsten zu Pfingstrosen und schneide sie sehr kurz, so das gerade noch der Kopf aus der Vase guckt.

Eine Kerze

Eine schöne Kerze bringt immer eine nette Atmosphäre ins Wohnzimmer sobald es dunkel wird. Wenn sie obendrein noch gut riecht, gibt es Bonuspunkte. Von günstig bis teuer gibt es die verschiedensten Varianten in allen Farben und Formen. Ich bin ein Fan von Kerzen im Glas und sobald ich meine Lieblingskerze anzünde, fange ich sofort an in den Entspannungmodus zu schalten.

Etwas persönliches

Einrichtung lebt von Persönlichkeit. Um dem Coffee Table eine persönliche Note zu verleihen, lasse  etwas in die Dekoration einfließen, das etwas über dich aussagt, dich an etwas erinnert oder eine besondere Bedeutung für dich hat. Ein Souvenir zum Beispiel, dass dich beim Anblick jedes Mal an einen wunderschönen Urlaub erinnert. So wie bei mir, der kleine Elefant der auf den Büchern sitzt und seinen Rüssel in die Höhe streckt.

Coffee-table-setting-6Coffee-table-setting-7Coffee-table-setting-3

Meinen Coffee Table findet ihr hier

Die Jo Malone Kerze hier

Die KPM Kurland Tasse hier

Die Rosa KPM BULB Vase hier

Ähnliche weiße Vasen hier

Ihr seht, dem Couchtisch ein wenig Leben einzuhauchen ist gar nicht so schwer. Die Dekoration kann man je nach Lust, Laune oder Jahreszeit easy anpassen und ich finde so macht der Coffee Table doch wirklich mehr her, als eine reine karge Ablagefläche.

Folge:

4 Kommentare

  1. Juni 17, 2016 / 08:44

    Wie toll sind diese Tipps bitte? Und ich verzweilfe hier und frage mich jedes mal, wie so ein Couchtisch bei allen so hübsch aussehen kann. Danke für die Tipps, die sind echt toll! Und die Bilder sind auch super 🙂

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    • beautyressort
      Juni 18, 2016 / 13:07

      Du bist süß – danke! Ich freu mich, wenn es dich inspiriert. Probier es aus, ist gar nicht schwer 🙂

  2. Juni 17, 2016 / 17:17

    sehr süß, aber sehr girlish – weiß nicht, was mein Männe dazu sagen würde^^

    • beautyressort
      Juni 18, 2016 / 13:06

      Es soll dich ja eher inspirieren. Du musst dich in keiner Weise an den Farben orientieren, die ich gewählt habe. Deine Einrichtung sollte ja deinen Geschmack und deine Farbvorliebe widerspiegeln 😉 Meinen liebsten stört das rosé übrigens in keinster Weise, der Rest der Einrichtung ist wie du vielleicht auf den Fotos auch sehen kannst sehr neutral. Der Farbtupfer auf dem Tisch harmoniert aktuell so super mit den schönen Pfingstrosen und wer weiß, nächsten Monat ist vielleicht schon alles weiß oder blau auf dem Tisch, das ist ja das Schöne daran – man kann flexibel variieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.